Große Gala zum ersten runden Geburtstag

[pe2-image src=“http://lh3.googleusercontent.com/-c18UqxMunh0/VgaSAF3m5XI/AAAAAAAAgbg/ZUdPyVq8ULk/s144-c-o/150919202247_IMG_7204.jpg“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/10JahreASV2000#6198802467395134834″ caption=““ type=“image“ alt=“150919202247_IMG_7204.jpg“ ]

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des ASV2000 lud der Verein aktive und ehemalige Mitglieder, Funktionäre, Trainer und langjährige Unterstützer und Sponsoren ins Z-2000 zu einer feierlichen Jubiläumsveranstaltung ein. 200 Gäste konnte Moderatorin Alice Herzog an diesem Abend begrüssen, darunter auch Stockeraus Bürgermeister Helmut Laab, ÖSV-Generalsekretär Thomas Unger, den Präsidenten des NÖ Landesschwimmverbandes Erich Maglock, Christine Allmayer vom ASKÖ Niederösterreich sowie zahlreiche Vertreter befreundeter niederösterreichischer Schwimmvereine.

Die Vereinsobleute Evelyn Dreier-Koch und Bernhard Rathauscher freuten sich, im Rahmen der Gala besonders erfolgreicher Sportler und Sportlerinnen der letzten zehn Jahre sowie langjähriger Funktionäre und Trainer des ASV2000 auszeichnen zu dürfen.

Folgende Sportler wurden geehrt: Kerstin Führer, Hannah Berecz, Markus Kuchler, Botond Laz, Sarah Redl, Stefanie Pamperl, Niklas Schuster, Stephan Sarma, Kathrin Wiedermann, Martina Pacher, Bobo Laz, Kristina Strommer, Nina Lewna, Sophie Grundschober, Lina Steiner, Carina Gangl sowie die beiden Triathletinnen Sophie Schober und Jacqueline Kallina.

Für ihre langjährige Tätigkeit als Funktionäre und Trainer wurden ausgezeichnet: Melanie Kaller, Adi Gschwandtner, Corinna Schwarzmaier, Krisztina Laz, Marion Jordan, Martin Keiml und Thomas Rottmann.

Im Laufe des Abends wurde weiters der neue Ausrüstungspartner des Stockerauer Schwimmvereins präsentiert. Die Firma Head, vertreten durch Hans Hebel von STS-Swimsports, hatte als Geschenk für die ASV2000-Nachwuchsschwimmer stylische Rucksäcke mitgebracht. Nach dem offiziellen Teil wurden die Lachmuskeln der Gäste durch die realitätsnahen Schilderungen von Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper über das Dasein einer “Gebärmutti” trainiert, bevor es zum geselligen Teil mit Buffet und Cocktailbar überging.

Der ASV2000 (ASKÖ Schwimmverein Stockerau) wurde im Februar 2005 von Evelyn Dreier-Koch, Viktoria Koch und Adi Gschwandtner gegründet. Konnte man in den ersten Monaten des Bestehens die Mitglieder noch an einer Hand abzählen, zählt der Verein mittlerweile mehr als 100 Mitglieder und werden jedes Jahr in den angebotenen Kursmodulen, rund 220 Kinder von ausgebildeten Trainern und Übungsleitern betreut.

Neben der Schwimmausbildung steht der leistungsorientierte Schwimmsport für Kinder im Vordergrund der Arbeit des ASV2000. Die kontinuierliche Arbeit seit der Vereinsgründung wurde im Jahr 2013 vom Sportland NÖ und dem Niederösterreichischen Schwimmverband dadurch honoriert, dass Stockerau zum sechsten niederösterreichischen Leistungszentrum Schwimmen bestellt wurde. In der vergangenen Saison stellte der ASV2000 auch erstmals mit Kerstin Führer und Hannah Berecz zwei Starterinnen bei den österreichischen Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse.

[pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114134078060234784497/albumid/6198776529665070161?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]