Tolles Ergebnis für ASV2000-Schwimmer in Schwechat

Den Beginn im heurigen Wettkampfkalender machte die ASKÖ Hallen-Landesmeisterschaft in Schwechat. Der ASKÖ Schwimmverein Stockerau war einer der sechs teilnehmenden Vereine, und konnte mit insgesamt zehn Mal Gold, sieben Mal Silber und 14 Mal Bronze eine stolze Bilanz ziehen. Beste ASV2000-Schwimmerin war diesmal Youngster Kayra Yurdakul, die neben vier Mal Gold in den Einzelbewerben auch noch zwei weitere Siege mit ihren Staffelkolleginnen einheimste. Bei den Burschen waren Adrian Sebestyen mit zweimal Gold (50 Freistil, 50 Rücken), einmal Silber (50 Schmetterling) und einmal Bronze (50 Brust) sowie William Elliott mit zwei Goldmedaillen (100 Freistil, 100 Brust) die Besten Stockerauer Athleten.

Johanna Fugina, die seit Beginn dieses Semesters im NÖ Sportleistungszentrum St.Pölten die Schule besucht und trainiert, konnte sich insgesamt über drei Silbermedaillen (100 Freistil, 100 Rücken und 100 Schmetterling) freuen. Niklas Schuster holte einen dritten Platz über 100 Meter Rücken und den 2. Platz über 100 Meter Brust. Hannah Schuster gewann Silber über 100 Meter Schmetterling und Bronze über 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken. Lorenz Bachner nahm Bronze über 100 Meter Rücken mit nach Hause. Emilia Hengstberger gewann Silber über 100 Meter Brust, Sophie Vohryzka (100 Schmetterling) und Clara Mordax (100 Meter Brust) freuten sich jeweils über eine Bronzemedaille.

Alena Platz und Florian Schartner holten jeweils in den Bewerben 50 Meter Freistil, 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling Bronze-Medaillen. Vanessa Fechner belegte über 50 Meter Rücken den dritten Platz.

Außerdem sorgte die ASV2000-Staffel der jüngeren Mädchen mit Vanessa Fechner, Kayra Yurdakul, Lilly Weiss und Alena Platz sowohl über 4×50 Freistil als auch 4×50 Lagen für erhöhten Puls bei den mitgereisten Fans und Vereinskollegen: In beiden Bewerben lagen die Stockerauerinnen nach den ersten 100 Metern zurück, starteten dann aber eine fulminante Aufholjagd und konnten als jubelnde Siegerinnen aus dem Wasser steigen.

„Unsere Schwimmer sind diesen ersten Wettkampf aus dem vollen Training heraus geschwommen, trotzdem haben wir schon unzählige neue Bestzeiten gesehen. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen aller unserer Sportler, sowohl der Älteren und Routinierteren als auch der Jüngeren“, so die Trainer Dominic Meidlinger und Chris Strambach. Beide bedanken sich auch bei den mitgereisten Eltern für das lautstarke Anfeuern aller ASV2000-Schwimmer im Schwechater Hallenbad. „Das war für die Kids natürlich auch nochmal ein großer Ansporn!“. Weiter im Wettkampf-Programm geht es schon kommendes Wochenende mit dem 1. Teil des Kids Cup in Krems.

Ergebnisse ASKÖ Hallen-Landesmeisterschaft 2019

Heimvorteil ausgenutzt

Am Sonntag, 30.09.2018 war das Stockerauer Hallenbad Austragungsort der ASKÖ Hallenlandesmeisterschaften. Neben dem Veranstalterverein ASV2000 kämpften Schwimmer und Schwimmerinnen des ATSV Ternitz, ESV St.Pölten, SG ATV Allround Wr. Neustadt und SVS Schwimmen um die begehrten Podestplätze. Die 28 Athleten und Athletinnen des ASV2000 durften sich insgesamt über 61 Medaillen – davon 22 in Gold, 22 in Silber und 17 in Bronze – freuen.

„Für die meisten unserer Schwimmer war es der erste Wettkampf in dieser Saison. Vor allem die Jüngeren Jahrgänge aus der Leistungsgruppe 2 haben nach nur drei Wochen Training besonders tolle Leistungen erzielt“, freute sich Headcoach Kornél Békési über 22 neue persönliche Bestzeiten der LG2-Mitglieder. Markus Höfle war mit vier Mal Gold erfolgreichster Schwimmer dieser Altersgruppe, bei den Mädchen stach Sophie Vohryzka mit drei Mal Gold und einmal Silber hervor.

Die etwas älteren ASV2000-Schwimmer der Leistungsgruppe 1 erbrachten insgesamt 13 neue persönliche Bestzeiten. Erfolgreichster Schwimmer war hier Niklas Schuster (Jg. 2005) mit vier Mal Gold, einmal Silber, bei den Mädchen konnte Johanna Fugina (Jg.2005) zweimal Gold und zweimal Silber holen. Die Staffeln des ASKÖ Schwimmverein Stockerau räumten beim Heimwettkampf auch ordentlich ab: Insgesamt acht Medaillen (vier Mal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze) gab es für die Stockerauer Mannschaften.

„Wir sind noch ganz am Beginn der Saison, und wir sind uns sicher, dass die Kids schon beim kommenden Kids Cup und Trauner Raiffeisen-Cup weitere Bestzeiten erzielen werden“, so das Trainerteam des ASV2000.

Ergebnisse ASKÖ LM 2018

29 ASKÖ-Landesmeistertitel für den ASV2000

Bei den ASKÖ Landesmeisterschaften in Wr. Neustadt wurde das Team des ASV2000 zweitbester Verein hinter den Gastgebern. Mit insgesamt 29 Mal Gold, 18 Mal Silber und 13 Mal Bronze durften die Stockerauer Schwimmer ein fabelhaftes Ergebnis feiern. Nina Gangl war abermals beste Schwimmerin ihrer Altersklasse und erhielt für ihre geschwommenen Zeiten neben 5 Mal Gold, vier Mal Silber und einmal Bronze auch den Pokal für die beste Leistung. Ganz nebenbei unterbot sie auch erstmals die 1-Minuten-Schallmauer über die 100 Meter Freistil (0:59:13). Weiterlesen

Zweitbester Verein der ASKÖ-Landesmeisterschaft

img_4486Als zweitbeste Mannschaft kehrte das Team des ASV2000 von der ASKÖ Landesmeisterschaft in St.Pölten nach Hause. Insgesamt durften sich die 23 Stockerauer Schwimmer über 64 (!) Medaillen  – davon 26 in Gold, 21 in Silber und 17 in Bronze – freuen. Nur Gastgeberverein ESV St.Pölten war mit 66 Mal Edelmetall noch einen Tick besser. Weiterlesen

Beachtliche Erfolge in Gänserndorf und Traun

[pe2-image src=“http://lh3.googleusercontent.com/-Pr9rnXAISu0/ViekwsqTb2I/AAAAAAAAglM/2JHb_EK3bmw/s144-c-o/IMG_9598.jpg“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/ASKOLM2015Traun#6208111767882788706″ caption=““ type=“image“ alt=“IMG_9598.jpg“ ]

An den vergangenen beiden Wochenenden starteten die Schwimmer des ASKÖ Schwimmverein Stockerau sowohl bei der ASKÖ Landesmeisterschaft in Gänserndorf als auch beim Trauner Raiffeisen Cup. Die Ausbeute kann sich durchaus sehen lassen, in Gänserndorf heimsten die Schwimmer und Schwimmerinnen aus der Lenaustadt insgesamt 47 Medaillen ein, aus Traun brachte man 29 Medaillen heim.

Mit dem Vorsatz, ähnlich gute Ergebnisse wie in den vergangenen Jahren zu erzielen, reisten die Stockerauer Schwimmer in den Nachbarbezirk. Die Stimmung bei Athleten und Trainern war bestens und jeder neue Edelmetallgewinn wurde bejubelt.

Erfolgreichster Schwimmer des ASV2000 in Gänserndorf war Botond Laz, der sich insgesamt vier Goldmedaillen sicherte. Markus Kuchler, Jan Matejczuk und Marcus Reimansteiner holten sich jeweils drei ASKÖ Landesmeistertitel und eine Silbermedaille. Nina Gangl gewann Gold über 100 Meter Delphin und durfte sich in den anderen Lagen jeweils über Silber freuen. Mattias Kuchler nahm zweimal Gold und je einmal Silber und Bronze mit nach Hause.Für weitere Goldmedaillen sorgten Niklas Schuster und Katharina Koch. “In Gänserndorf bekommen auch unsere jüngsten Schwimmer die Chance, Wettkampfluft zu schnuppern. Wir sind sehr stolz darauf, wie sich unsere Nachwuchsschwimmer geschlagen haben und freuen uns natürlich auch über die vielen Medaillen”, so die Trainer Marion Jordan, Krisztina Laz und Gusztav Kovac.

Beim international besetzten Wettkampf in Traun war der ASV2000 mit 18 Athleten vertreten. Für die drei Goldmedaillen sorgte abermals Botond Laz (Jg.2001) über 50 Meter Rücken sowie 50 und 100 Meter Freistil. Mit der Mixed-Freistil-Staffel gewann er gemeinsam mit seinen Kollegen Hannah Berecz, Nina Gangl und Markus Kuchler die Silbermedaille. Eine beachtliche Leistung der Stockerauer, denn immerhin waren in diesem Bewerb noch 23 Konkurrenzteams am Start. Zwei weitere dritte Plätze komplettierten das Ergebnis von Botond Laz. Vereinskollegin Hannah Berecz durfte sich insgesamt über sechs Mal Silber und eine Bronzemedaille freuen. Nina Gangl stand fünf Mal auf dem zweiten Treppchen und holte weiters einen dritten Platz. “Leider hat sich Marcus Reimansteiner nach dem ersten Bewerb am Knöchel verletzt und konnte seine weiteren Starts nicht mehr absolvieren. Wir hoffen, dass er rasch wieder schmerzfrei ist und wieder ins Training einsteigen kann”, berichtet Trainerin Krisztina Laz. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Gusztav Kovacs war sie mit den Leistungen ihrer Athleten zufrieden, beide sehen aber noch Luft nach oben: “Vor allem an den Wenden, Starts und Unterwasserphasen müssen wir noch viel arbeiten. Man hat aber bei sehr vielen auch schon große Fortschritte gesehen, vor allem bei Delphin”. Auch beim Thema Ausdauer sehen die ASV2000-Trainer noch Verbesserungsbedarf, denn durch die Anreise zeitig in der Früh waren im Laufe des langen Wettkampftages doch auch Ermüdungserscheinungen bei den Schwimmern bemerkbar.

[pe2-image src=“http://lh3.googleusercontent.com/-8JLbBqd2HtE/Viekwyaa1JI/AAAAAAAAglY/RKvCNjM0MB8/s144-c-o/IMG_3031.JPG“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/ASKOLM2015Traun#6208111769426777234″ caption=““ type=“image“ alt=“IMG_3031.JPG“ ] [pe2-image src=“http://lh3.googleusercontent.com/-Z3-Gi5wHbMM/ViekwdA2AmI/AAAAAAAAglU/wftWe033BzI/s144-c-o/IMG_9413%252520%2525281%252529.jpg“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/ASKOLM2015Traun#6208111763682361954″ caption=“IMG_9413 (1).jpg“ type=“image“ alt=“IMG_9413 (1).jpg“ ]

 Ergebnisse Trauner Raiffeisencup 2015

Tolle Stockerauer Performance in Gänserndorf

[pe2-image src=“http://lh5.ggpht.com/-QwU4lKU5qoo/VG3qVNYXvWI/AAAAAAAAei0/VTXyc_O7AsI/s144-c-o/IMG_2855.JPG“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/ASKOLMGanserndorf2014#6083776321737440610″ caption=“ASKÖ LM Gänserndorf“ type=“image“ alt=“IMG_2855.JPG“ ]

Der ASV2000 startete mit 27 Athleten bei der ASKÖ Landesmeisterschaft in Gänserndorf. Die Ausbeute unserer Schwimmer und Schwimmerinnen war enorm und die Stimmung bei Athleten und Trainern fabelhaft. Weiterlesen

34 Medaillen bei ASKÖ-Landesmeisterschaft

P1000714.JPG Am 18.11.2012 fanden in Gänserndorf die ASKÖ-Landesmeisterschaften statt. Die Schwimmer des ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnten dabei insgesamt 34 Medaillen erobern, davon glänzten elf sogar in Gold. Neben den ASV2000 Athleten waren noch Sportler fünf weiterer niederösterreichischer Vereine am Start. Die Stockerauer stellten hinter Wr. Neustadt und St.Pölten das größte teilnehmende Team mit 27 Sportlern. Weiterlesen