Ironman Italy Emilia – Romagna

Am 21. September 2019 fand in Cervia der Ironman Italy statt. Gefinisht haben 88 Österreicherinnen beziehungsweise Österreicher. Darunter auch drei Athleten vom ASV TRIA Stockerau.

Bernhard finishte nach 12 Stunden 53 Minuten und 32 Sekunden als 362 in seiner Altersklasse. Erich (13:21:38 Stunden) und Wolfgang (13:33:42 Stunden) wurden 28. beziehungsweise 33. in ihrer Altersklasse.

Und welche Eindrücke hatten unsere Athleten?

Erich:

Bei frischen 12° Grad und mit Rolling Swim Start haben wir uns in die 22° Grad warme Adria gestürzt und bekamen es mit ungewöhnlich hohen Wellen zu tun.

Cameron Wurf hat uns zwar schon auf seiner zweiten Runde auf der Radstrecke überholt, doch wir haben trotzdem weiter gegen Kälte und Wind angekämpft und den Ironman beendet. Persönliche Bestleistungen konnten wir nicht erbringen, doch ist es immer wieder ein besonderes Erlebnis die Ziellinie zu erreichen. Im Besondern möchten wir uns auch für die Unterstützung bei unseren Angehörigen und Fans bedanken.

Wolfgang:

Der Bewerb hat sich hervorragend entwickelt. Trotz durchgängiger Kälte, beginnend vom Reinzwängen in den Neo bis zum nächtlichen Marathon. Ansonsten reinster Genuss 😉 Danke an meine beiden Mitbewerber, das entspannt vor dem Start.

Ein erfolgreicher Saisonabschluss für die drei Stockerauer!