2/4 Sprintduathlon in Maissau

Am 27. April 2019 war es wieder soweit! Die Maissauer Sporttage standen am Programm und somit der neunte 2/4 Sprintduathlon. Nicht nur die Startzeit – 14 Uhr – war neu, sondern auch die Laufstrecke. Galt es doch diesmal zu Beginn sechs Runden und am Ende drei Runden zu laufen. Der Radsplit blieb unverändert. Für Einsteiger gab es erstmals einen Supersprinttriathlon (3,8/12/1,9).

Die Athleten des ASV TRIA Stockerau-Athleten wählten den Sprintbewerb (5,7/24/2,85). Denn bei diesem Bewerb wurden die niederösterreichischen Landesmeisterschaften ausgetragen. Da auch die steirischen Landesmeisterschaften ausgetragen wurden, war das Starterfeld heuer noch stärker besetzt als in den Vorjahren.

Das Wetter spielte mit: 15° C – bewölkt – kein Regen – weniger Wind als befürchtet.

Das Stockerauer Starterfeld im Vorfeld dezimiert: Fabian und Peter wurden krank

Unser Podologe Matthias schaffte es unter die Top Ten. Nach 1:12:36,2 Stunde kam er als Gesamtachter ins Ziel. Wurde damit zweiter in seiner Altersklasse (M45‑49). In der Landesmeisterwertung belegte er den dritten Gesamtrang und den zweiten Rang in seiner Altersklasse.

Als zweiter Stockerauer finishte Alex in 1:16:55,1 Stunde und wurde in der Altersklasse M35‑39 Dritter. Mit dieser Zeit kürte er sich auch zum Landesmeister in seiner Altersklasse über die Duathlonsprintdistanz.

Hier seine Eindrücke:

Am Samstag um 14:00 Uhr war es soweit, der Startschuss zum Maissauer Duathlon fiel und wir gingen auf die neue Laufstrecke. Runde für Runde kam ich besser ins Laufen und spätestens ab dem Radfahren hat das Rennen dann richtig Spaß gemacht!

Es war eine anspruchsvolle neue Laufstrecke und das Rundenzählen habe ich mir schlimmer vorgestellt.

Alles in allem eine super Veranstaltung, die man wirklich weiterempfehlen kann!

Triathlon-Oldie Helmut kam bei seinem Duathlondebüt nach 1:24:23,1 Stunde ins Ziel. In der Altersklasse M55‑59 wurde er mit dieser Zeit Fünfter. In der Landesmeisterwertung wurde er undankbarer Vierter in der Altersklasse.

Gerhard kam nach 1:30:46,1 Stunde als 20. in der Altersklasse M45‑49 ins Ziel. In der Altersklassenwertung für die Landesmeisterschaft ist dies Rang acht.

Bernhard ist mit Schmerzen gestartet, kämpfte sich tapfer ins Ziel und finishte in 1:33:58,3 Stunde: Rang neun in der Altersklasse M40‑45 und ebenfalls undankbarer Vierter in der Altersklassenwertung der Landesmeisterwertung.

Veranstalterhomepage

Ergebnislisten

Fotos – DANKE an Daniela, Steffi und Rainer

Fotos Newetschny: Laufen Teil 1; Laufen Teil 2; Rad; Laufen Teil 3; Laufen Teil 4

LandesmeisterInnen-Ehrung des Niederösterreichischen Triathlonverbandes

Am 17. November 2018 fand im Haus der Musik in Grafenwörth die feierliche LandesmeisterInnen-Ehrung des Niederösterreichischen Triathlonverbandes statt. Diese Veranstaltung bildet traditionell den Abschluss des Wettkampfjahres.

Und dreizehn Ehrungen in den diversen Altersklassen gingen an die Athletinnen und Athleten des ASV TRIA Stockerau. Dazu kam noch eine Mannschaftswertung und der Titel des Vizelandesmeisters über die Triathlon Double Distanz.

In Rohrbach bei der Duathlon Kurzdistanz wurde Sophie Schober Zweite in der Altersklasse W30-34.

Für ihre Leistungen in Maissau bei der Duathlon Sprintdistanz wurden folgende Athletinnnen und Athleten geehrt:

Alexander Grössinger: 1. Platz M35‑39
Viktoria Kneissl: 2. Platz W‑U23
Sophie Schober: 2. Platz W30‑34
Matthias Raeke: 2. Platz M45‑49
Thomas Cemerka: 3. Platz M40‑44
Andreas Huber: 3. Platz M35‑39
Matthias Raeke, Fabian Hatzak, Sophie Schober: 2. Platz Mannschaftswertung, mixed

Beim Waldviertler Eisenmann – Classic (Landesmeisterschaft über die Triathlon Double Distanz) wurde Matthias Raeke Vizelandesmeister und Landesmeister in M45-49. Erich Schinner belegte in der Altersklasse M30‑34 den zweiten Platz.

Bei der Triathlon Olympic Distanz in Gerasdorf belegten Dietmar Inführ  (M45‑49) und Renate Otto (W50‑59) jeweils den dritten Platz.

Beim 30. Ausee Triathlon (Blindenmarkt) über die Triathlon Sprint Distanz standen beide U23 Athleten am Stockerl: Marco Wiedersheim gewann die Altersklasse Viktoria Kneissl belegte den 2. Platz.

Eine umfangreiche Aufstellung unsere Ergebnisse ist auf unserer Seite Erfolge nachzulesen.

Zwischen den einzelnen Ehrungsblöcken gab es Capoeiravorführungen.

Die Landesmeisterschaften 2019 finden zu folgenden Terminen statt:

  • Duathlon Kurz: 6. April 2019: Rohrbacher Duathlon
  • Duathlon Sprint: 27. April 2019: Maissauer 2/4 Duathlon
  • Triathlon Olympic: 11. Mai 2019: 35. Ober-Grafendorf Triathlon
  • Aquathlon Kids: 1. Juni 2019: Tulln Aquathlon
  • Triathlon Sprint: 2. Juni 2019: Tulln Triathlon
  • Triathlon Double Olympic: 16. Juni 2019: Waldviertler Eisenmann (Litschau)
  • Aquathlon Kids: Schul-LM Aquathlon
  • Triathlon Kids: 20. Juli 2019: Gaudiman Triathlon (Wallsee)
  • Langdistanz: 2. September 2019: 32. Triathlon Podersdorf

Auch die Technical Officials waren heuer wieder eingeladen – siehe auch deren Saisonbilanz.

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung durch ein Buffet und mit Gesprächen der Gäste.

Gratulation an unsere Athletinnen und Athleten zu ihren tollen Erfolgen!

Besten Dank an das engagierten Trainerteam und die Sponsoren des Vereines für ihre Unterstützung!

Fotos

Niederösterreichischer Triathlonverband

Top 30 und AK-Sieg für Matthias Raeke in Roth

Hart – Härter – Langdistanz-Triathlon

Während am 1. Juli 2018 einige der ausdauerndsten ASV-Triathleten den IRONMAN Austria in Klagenfurt bestritten, startete Matthias Raeke über die gleiche Streckenlänge in Bayern, bei – dem weltweit unter Triathleten meist gelobten Langdistanz-Rennen – der Challenge Roth. 3.400 Einzelstarter gingen an diesem Tag in DAS Rennen des Jahres, welches bereits zum 35. Mal ausgetragen wurde. Weiterlesen

Erfolgreicher Leitzersdorfer Frischeis-Waschberg-Crosslauf

Alina Cemerka, Vicky Kneissl, Marie Flandorfer, Jimmy Cemerka, Alex Grössinger, Matthias Raeke, Roland Kneissl, und die ASV Friends Andi Perstinger und Luis Pfneisel stellten sich heute der alljährlichen Waschberg-Challenge. Die Bedingungen waren nahezu optimal, und so stand einem erfolgreichen Wettkampftag nichts im Wege. Weiterlesen

8. Maissauer 2/4 Duathlon

Wie schon in den letzten Jahren: perfekte Witterungsbedingungen … tolle Stimmung vom Start bis zur Siegerehrung … 181 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erbrachten bei optimalen Bedingungen die erwarteten tollen Leistungen in der Amethyststadt. Die Besten der Besten aus Österreich gaben sich beim Sprintduathlon ein Stelldichein. Weiterlesen