Professionelle Vorbereitung am Trainingslager

Unter perfekten Bedingungen fand das Sommer-Trainingslager der Leistungsgruppen des ASV2000 heuer im slowakischen Samorin auf der X-Bionic Anlage statt. Das sowohl Hotel als auch die Sportstätten international einen hervorragenden Ruf genießen und allen Sportlern ein professionelles Umfeld bieten, zeigte sich auch an der Tatsache, dass die Stockerauer Nachwuchsschwimmer in der zweiten Trainingswoche die Jugend-Nationalteams aus Finnland und der Slowakei auf den Nachbarbahnen beim Training beobachten konnten. Diese bereiteten sich in Samorin auf die EYOF (Europäisches Olympisches Jugendfestival) in Baku vor.

Die zehn Schwimmer und Schwimmerinnen des ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau legten ihren Fokus auf die intensive Vorbereitung für die Österreichischen Meisterschaften der Jugend- und Nachwuchsklassen, die heuer in Wels ausgetragen werden. In den 14 Tagen wurden insgesamt 21 Schwimmtrainings und elf Mal Trockentraining absolviert. Gesamt bedeutete dies mehr als 90 zurückgelegte Kilometer pro Athlet. „Die Kinder waren voller Konzentration und mit viel Einsatz bei der Sache. Trotz des strengen Tagesablaufes mit dem für uns im regulären Trainingsalltag ungewohnten Morgentraining haben alle die Anstrengungen durchgehalten und freuten sich jeden Tag aufs Neue auf das Schwimmen“, war das Trainerteam des ASV2000 vom Einsatz der Schwimmer beeindruckt. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz, die Aqua-Ninja-Track wurde ausgiebigst überlaufen und auch gemeinsame Spieleabende standen auf dem Programm. Bereits am Donnerstag, 25.07., haben die Stockerauer Athleten in Wels ihre ersten Starts und hoffen im Laufe des Wochenendes auf zahlreiche Finaleinzüge.