Neue Bestzeiten in Krems

Bei der Vorrunde zu den Österreichischen Mannschaftswettkämpfen waren mit Nina Gangl, Markus und Mattias Kuchler, Sarah Redl und Hale Tula insgesamt fünf ASV2000 Schwimmer in Krems am Start. 76 junge Athleten aus sechs niederösterreichischen Vereinen kämpften dabei um die schnellsten Zeiten. „Obwohl wir gerade mitten in einer harten Vorbereitungsphase des Trainings sind, konnten meine Schwimmer gleich neun neue persönliche Bestzeiten erzielen“, war Trainer Kornél Békési stolz auf die Ergebnisse.

Weiters verbesserten die Stockerauer Schwimmer auch fünf Mal ihre Platzierungen in der ÖSV-Bestenliste. Nina Gangl holte über 200 Meter Rücken in der allgemeinen Klasse den zweiten Platz, über 800 Meter Kraul den dritten Platz.

Bereits am Wochenende geht es für die Stockerauer Schwimmer mit den NÖ Hallenlandesmeisterschaften in der Südstadt und in Krems weiter.

Ergebnisse