Schwimmer als Läufer unterwegs

Am Sonntag den 17. Mai 2009 ging zum dritten Mal der 2-Städte-Lauf über die Bühne. Mit dabei waren insgesamt 32 Kinder des ASV2000 und etliche Eltern und Angehörige als „Helferleins“.  Die Kids des Stockerauer Schwimmvereins zeigten, dass sie nicht nur im Wasser flott vorwärts kommen, sondern auch auf für sie ungewohntem Erd- und Asphalt-Terrain. Der Kinderlauf erstreckte sich über eine Länge von einem Kilometer, wo alle Kinder des Jahrganges 1999 und jünger an den Start gingen…

 

 

 

Den Sieg in der jüngsten Altersklasse 2001 und jünger holte sich Anja Trummer, im Jahrgang 1999 und 2000 siegte Hannah Berecz und bei den männlichen Teilnehmern in der gleichen Altersklasse gewann Lukas Wiedermann. In einem packenden Schlusssprint kämpften Hannah und Lukas um den Gesamtsieg, wobei Lukas schließlich einen Schritt schneller im Ziel war.

 

Der Jugendlauf erstreckte sich über eine Meile und forderte von den Kindern der Jahrgänge 1998 und älter schon eine enorme Ausdauerleistungsfähigkeit. Auch hierbei setzten sich die jungen Athleten des ASV2000 bravourös durch, so gewann Samuel Berecz die Wertungsklasse 1998 und 1997 (und belegte ebenfalls den 1. Gesamtrang) und Simon Suppinger belegte den tollen 2. Platz im Jahrgang 1996 und 1995. Bei den Mädchen wurde im Jahrgang 1998 und 1997 das gesamte Podest von ASV-Sportlern eingenommen: Katharina Ramgraber (1. Platz), Martina Pacher (2. Platz) und Melanie Engelmann als Dritte überraschte nach kürzlich überstandener Blinddarm-Operation. Ebenfalls am Podest (3.) landete Corinna Reimansteiner in der Jahrgangswertung 1996 und 1995.Besonders erwähnenswert scheinen die beiden jüngsten Teilnehmer des gesamten Starterfeldes Nina Gangl (Jg 2003) und Marcus Reimansteiner (Jg 2004), welche mit einer tollen Zeit die Ziellinie überquerten. Nach absolviertem Lauf haben sich alle Läufer ein Eis redlich verdient (siehe Fotos)! Auf diesem Weg wollen wir allen Teilnehmern zu ihren großartigen Leistungen gratulieren und uns bei den fleißigen Eltern für die tolle Unterstützung bedanken.