Weitere Limitzeiten erzielt

Am Wochenende startete das Kaderteam des ASV2000-ASKÖ Schwimmverein Stockerau bei der Int. Ströck Trophy in Graz, bei dem mehr als 800 Athleten aus ganz Europa und sogar Indien am Start auf der 50-Meter-Bahn waren. Aus Stockerauer Sicht sorgten Nina Gangl und Maro Schober für insgesamt drei Medaillen, aber auch ihre Teamkollegen konnten mit beachtlichen Platzierungen unter den Top Ten aufhorchen lassen. Weiterlesen

17 Landesmeistertitel für den ASV2000

Mit insgesamt 43 Medaillen und einem Pokal für die beste Leistung kann der ASKÖ Schwimmverein Stockerau nach den NÖ Hallenlandesmeisterschaften in der Südstadt und in Krems durchwegs eine stolze Bilanz ziehen. Außerdem erbrachten gleich acht Stockerauer Nachwuchsathleten die Limitzeiten für die Österreichischen Hallenmeisterschaften, die von 11.-13.März in Wr.Neustadt ausgetragen werden.

Die Niederösterreichischen Hallenlandesmeisterschaften 2016 fanden diesmal im BSFZ Südstadt und in der Badearena Krems statt. Die Langstreckenbewerbe am ersten Bewerbstag gingen auf der 50-Meter Bahn in der Südstadt über die Bühne. Erfolgreichster Langstrecken-Schwimmer des ASV2000 ASKÖ Schwimmverein Stockerau war Fabian Renner (Jg.2004), der sowohl über 400 Meter Freistil als auch 200 Meter Lagen die Goldmedaille erobern konnte. Knapp dahinter landete jeweils Vereinskollege Mattias Kuchler auf dem zweiten Rang und durfte sich über zwei Silbermedaillen freuen. Jan Matejczuk gewann Bronze über die 200 Meter Lagen und die 400 Meter Freistil. Katharina Koch (Jg. 2006) holte über die 200 Meter Freistil  ebenfalls Gold. Jahrgangskollege Maro Schober gewann über diese Strecke die Bronzemedaille.

Noch erfolgreicher verliefen dann der Samstag und Sonntag für die ASV2000 Athleten: Die bereits in der Medaillenstatistik verewigten Renner, Mattias Kuchler, Koch und Schober setzten ihren Erfolgslauf fort. Weiters konnten sich noch sieben zusätzliche Stockerauer Schwimmer in Krems über Edelmetall freuen. Insgesamt heimste der ASKÖ Schwimmverein Stockerau bei dieser Landesmeisterschaft 43 Medaillen (17 Mal Gold, 15 Mal Silber  und 11 Mal Bronze) ein.

Als bester Stockerauer Schwimmer der Landesmeisterschaft entpuppte sich diesmal Mattias Kuchler, der insgesamt vier Mal Gold, dreimal Silber und eine Bronzemedaille holte. Die Bilanz von Fabian Renner lautete 4 Mal Gold, einmal Silber und zwei Mal Bronze. Marcus Reimansteiner (Jg.2004) staubte vier Mal die Goldmedaille ab und gewann zusätzlich noch den Pokal für die höchste erreichte Punktezahl des Jahrganges.

Nina Gangl konnte ebenfalls drei Landesmeistertitel und somit Goldmedaillen für sich verbuchen. Botond Laz holte einmal einen ersten Platz über die 100 Meter Freistil sowie drei Mal Silber. Die 4×50 Meter Lagenstaffel der Schüler II, III mit Matejczuk, Renner, Kuchler und Reimansteiner gewann ebenfalls den ersten Platz.

“Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Landesmeisterschaft”, so das Trainerteam des ASV2000 Krisztina Laz und Gusztav Kovacs. “Uns freuen nicht nur die 43 Medaillen, sondern auch die Tatsache, dass acht unserer Athleten die Limitzeiten für die Österreichischen Hallenmeisterschaften erbracht haben. Es macht uns auch stolz, dass sehr viele unserer Nachwuchssportler ihre Bestzeiten weiter verbessert haben, denn es zeigt auch, dass wir auf dem besten Weg sind, für unsere Saisonhöhepunkte das Maximum an Leistung herauszuholen”.

Ergebnisse NÖ HLM 1.Teil Südstadt

Ergebnisse NÖ HLM 2. Teil Krems