Rekordzeit in Ungarn geschwommen

Die beiden Giefing-Geschwister Katharina und Christian, die für den ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau an den Start gehen, hatten in den Herbstferien nicht nur ein Trainingslager in Ungarn absolviert, sondern gingen auch bei den international ausgeschriebenen regionalen Meisterschaften Györ an den Start. Sowohl Katharina als auch Christian starteten bei dem zweitägigen Wettkampf in insgesamt fünf Bewerben.

Katharina Giefing (Jg. 2010) schwamm in ihrer Altersklasse über 1.500 Meter Kraul sensationell neuen österreichischen Rekord mit der Zeit von 20:50,63, und das obwohl sie zu diesem Zeitpunkt bereits schnelle 200 Meter Brust und 200 Meter Lagen in den Beinen hatte. In allen drei Bewerben holte sich Katharina Giefing die Goldmedaille, und über 100 Meter Brust und 100 Meter Freistil durfte sie sich außerdem noch über Silber freuen.

Ihr Bruder Christian Giefing (Jg.2008) sicherte sich Gold über 200 Meter Lagen, gewann Silber über 200 Meter Schmetterling sowie 1.500 Meter Freistil. Mit Bronze über 100 Meter Schmetterling rundete er seine Medaillensammlung in Ungarn ab.

Der ASV2000 gratuliert den Giefing-Geschwistern zu diesem tollen Erfolg beim „Trainingswettkampf“ in Györ ganz herzlich!

Nina Gangl startet im Finale der Junioren-WM!

Wir gratulieren unserer Star-Schwimmerin Nina Gangl zum Finaleinzug über die 50 Meter Freistil! Nach dem heutigen Vorlauf am Vormittag qualifizierte sich Nina als 6. für das Semi-Finale und konnte mit der sensationellen Zeit von 25:36 einen weiteren Platz gut machen und startet somit in der morgigen Finalsession. Start ist um 18:27 Uhr – der gesamte ASV2000 wird Daumen drücken und mit Nina mitfiebern!

Ach ja: So nebenbei unterbot Nina Gangl mit der Zeit in Budapest neuerlich ihren Österreichischen Juniorinnen-Rekord! Auch dazu herzliche Gratulation!

NÖ-Kader nur hauchdünn geschlagen

img_4614

Am Sonntag, 27.November 2016 fand im Trauner Hallenbad der Bundesländervergleichskampf statt. Im Niederösterreichischen Team fanden sich gleich fünf Schwimmer des ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau. Markus Kuchler, Marcus Reimansteiner, Nina Gangl, Niklas Schuster und Jan Matejczuk starteten unter Blau-Gelber Flagge. Leider musste Fabian Renner krankheitsbedingt seine Teilnahme bei dem Nachwuchswettkampf absagen. Delegationsleiterin und Landesschwimmwartin Uschi Manhart sowie Landesjugendwart Erich Neulinger waren mit der Leistung ihres Teams sehr zufrieden, verpassten die NÖ Kaderathleten doch nur hauchdünn den Sieg vor der Wiener Delegation.
Weiterlesen