Embrunman – ein Langdistanz-Abenteuer für Irene, Sandrina und Stefan

[pe2-image src=“http://lh4.ggpht.com/-rSDbzQ3GWmQ/UhhmiY0KGcI/AAAAAAAAZz4/xMNg_kcgxdo/s144-c-o/P1120195.jpg“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/Embrunman2013#5915590851513948610″ caption=““ type=“image“ alt=“P1120195.jpg“ ] [pe2-image src=“http://lh4.ggpht.com/-C44LK0MFsp8/Uhh9EuNBIHI/AAAAAAAAZ1g/7FVgDvTHLnQ/s144-c-o/P1120222.JPG“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/Embrunman2013#5915615630626726002″ caption=““ type=“image“ alt=“P1120222.JPG“ ]Mit immerhin 1500 anderen Sportlern, die zu einem erstmals ausgebuchten Embrunman-Klassikergeführt haben, dachten sich auch Irene Neuherz vom ASV Stockerau sowie Sandrina Illes und Stefan Jeschke von den Free Eagles, es müsse doch noch weitere und größere Herausforderungen als einen IRONMAN geben. Irene wurde am Ende sogar beste Österreicherin, die Details gibt es hier. Weiterlesen