Sechs ASV2000-Medaillen am ersten Tag in Lignano

Aktuell finden im italienischen Lignano die CSIT-Worldgames statt und die drei ASV2000-Athleten Johanna Fugina, Maro Schober und Niklas Schuster sind stolzer Teil des österreichischen Schwimmteams. Am heutigen Mittwoch fanden die ersten Schwimmbewerbe statt und es regnete gleich sechs Mal Edelmetall für den ASV2000!

Den Anfang machte Niklas Schuster, der über 50 Meter Brust mit einer fabelhaften Zeit von 36:29 eine neue persönliche Bestzeit aufstellte und sich auch gleich Gold sicherte. Ebenfalls auf dem obersten Siegerpodest fand sich Johanna Fugina nach ihrem Antritt über 100 Meter Freistil wieder. Sie holte sich Gold mit der tollen Zeit von 1:04:79. Gemeinsam mit der österreichischen Staffel durfte sie sich wenig später im 4×100 Meter Lagen Bewerb nochmals über Gold freuen. Niklas Schuster musste sich im 100-Meter Freistil Bewerb nur seinem italienischen Konkurrenten geschlagen geben und durfte sich in einer Zeit von 1:05:66 über Silber freuen. Gemeinsam mit Maro Schober war Niklas Schuster dann auch bei der Lagen Staffel männlich am Start und mit ihren österreichischen Teamkollegen zeigten die ASV2000-Schwimmer eine weitere großartige Leistung und sicherten sich die Silbermedaille. Der ASV2000 wünscht seinen Athleten weiterhin viel Erfolg bei der CSIT und drückt natürlich auch dem restlichen Team Rot-Weiss-Rot die Daumen!