10. Interregionaler Triathlon am Bergwerksee in Langau

DSC02878_7_1.JPGErstes Antreten von Josi in Langau – erster Stockerlplatz für Josi! Sein erster Kommentar „Ur geil“.

Aber alles der Reihe nach. Auch heuer machte sich eine kleine Gruppe Stockerauer auf den Weg nach Langau um dort beim 10. Interregionaler Triathlon zu starten. Im Vergleich zu den Vorjahren gab es ein paar Änderungen: neue Anordnung der Wechselzone, geänderte Staffelübergabe und die Laufstrecke in die Gegenrichtung.

Bereits am Vormittag erreichte beim Kinder-Triathlon in der Klasse U10 Lisa Marie Rottmann (ASV 2000) den zweiten Platz. Für 100m schwimmen, zwei Kilometer Rad fahren und 800 m laufen benötigte sie 15:19 Minuten. Damit ging der erste Pokal nach Stockerau. Aber es sollte nicht der Letzte sein 😉

Um 13:30 Uhr fiel der Startschuss für die Olympische Distanz. Josi Jaus kam nach einer Schwimmzeit von 26:25 Minuten aus dem Wasser. Für den Radsplit benötige er 1:02 Stunden und das abschließende Laufen erledigte in 43:02. Die Gesamtzeit (inklusive der Wechselzeiten) betrug 2:12:50 was den 15. Gesamtrang und den 3. Rang in der AKM bedeutete. Roland Kneissl wurde mit 2:29:51 Gesamt 45 und in der M45 8.

Auch die Staffeln mit ASV-Beteiligung schlugen sich erfolgreich. Die Staffel-Mix-Wertung gewann das „Dreamteam Stockerau“ mit Renate Otto – Helmut Otto – Katharina Vonasek-Ofner in 2:25:17. Die Staffel männlich gewannen „Wir drei“ mit Michael Mayer – Werner Spitzer – Klaus Schaffer in 2:33:50.

Ebenfalls in Langau gesichtet:

Walter Lima (Free Eagle Fun Racing Team) wurde in 2:13:11 16. In der Gesamtwertung, Zweiter in der M40 und überlegener Vereinsmeister der Free Eagles. Thomas Rottmann (Team Erdinger Alkoholfrei) benötigte 2:39:49 und wurde damit 15. in der M40. Esther Högler gewann in 2:47:46 die W45!

Beim Hobby-Triathlon „Waldviertel Man“ (300/20/3,3) am Start Rainer Weiss (ASV 2000) der in 1:05:12 als 38. finishte und Wolfgang Bernhaupt mit 1:06:53 als 48.

Alles in allen ein gelungener Tag bei einem wie Wettbewerb, der wie immer in einem familiären Ambiente stattfand.

Response code is 404