8. Schwarzataler Sprint–Triathlon

Nach zwei Jahren stand Helmut Otto am 12. September 2021 wieder bei einem Triathlon am Start. Schuld daran war nicht nur Corona, sondern auch immer wieder Verletzungen. Eine davon war auch der Grund, dass die letzten Monate kein regelmäßiges Lauftraining möglich war. Aber der Startplatz aus dem Vorjahr war übertragen und anstatt der geplanten Kurzdistanz – für die die Behörde keine Genehmigung erteilte – ging es „nur“ über die Sprintdistanz 🙂

Der ursprüngliche Termin musste von Mai auf September verlegt werden. Da an diesem Wochenende viele Bewerbe stattfanden, wurden aufgrund der Teilnehmerzahlen die Altersklassen zusammengelegt.

Das Schwimmen fand im Parkbad BLUB in Ternitz stand. Es galt zehn Längen zu je 50 Meter zu schwimmen. Danach stand eine 20 Kilometer Radrunde mit drei Wendepunkten am Plan und zum Abschluss galt es zwei Runden zu je 2,5 Kilometer zu laufen. Die Startreihenfolge erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, das heißt die langsameren TeilnehmerInnen starten am Anfang des Feldes, die „EliteathletInnen“ am Ende. Somit wusste man beim Zieleinlauf nicht wirklich an welcher Position man liegt.

Seine Eindrücke:

Beim Schwimmen brauchte ich einige Zeit bis ich meinen Rhythmus fand. Beim Radfahren hatte ich Probleme mit den Schuhverschlüssen, die immer wieder aufgingen und an der Kurbel streiften. Das hat mir sicher einige Watt gekostet 🙂 Na und zum Abschluss stieg die „Spannung“, ob die rekonvaleszente Ferse noch Probleme bereitet. Schmerzfrei kam ich ins Ziel, hatte aber keine Ahnung mit welcher Zeit. Die Uhr hatte ich vor dem Bewerb Renate gegeben 🙂

Nach der Stärkung mit ausgezeichneten Mehlspeisen ging es zum Auto umziehen und danach zum Check Out. Aufgrund einiger Gespräche dauerte der Check Out bis zur Siegerehrung und dann kam die Überraschung: 3. Platz in der zusammengelegten Altersklasse! Die Endzeit lautete 1:11:15,8 Stunde. Die zweite Laufrunde war sogar um eine Spur schneller als die Erste 🙂

Hoffentlich gibt es ein Wiedersehen am 8. Mai 2022!

Veranstalter

Ergebnisse

Drei Austragungsorte an einem Wochenende

ist für September etwas ungewöhnlich, aber überall waren Athletinnen und Athleten des ASV TRIA Stockerau am Start.

In Wien fand der P3 2. Vienna Triathlon statt

Beim Olympic-Triathlon (1,5/40/10) war Marco Wiedersheim am Start und finishte mit 2:20:37 Stunden. Damit konnte er unter 161 Finishern den 47. Gesamtrang belegen. In der Altersklasse M‑U23 wurde Fünfter.

Viktoria Kneissl unterstütze eine Mixed-Staffel, benötigte für die 1,5 Kilometer Schwimmen 25:37.50 Minuten und legte damit den Grundstein, dass diese Staffel die Mixedwertung gewann. Bei den Staffeln schwamm nur ein Herr schneller als sie!

Beim Sprinttriathlon (750/20/5) waren Alexander Grössinger und Peter Gattringer erfolgreich unterwegs. Bei 219 Finishern wurde Alex mit einer Endzeit von 1:06:48 Stunden ausgezeichneter 20. Als Entschädigung für die vielen vierten Plätze in der Vergangenheit, hatte er diesmal Glück und gewann die Altersklasse M35‑39 mit zwei Sekunden Vorsprung. Peter belegte mit der Zeit von 1:11:11 Stunden den 35. Gesamtrang und wurde dritter in der Altersklasse M45‑49.

Veranstalterhomepage

Ergebnislisten

Schauplatzwechsel Ternitz

Hier fand der von Mai verschobene 6. Schwarzataler Sprinttriathlon (500/20/5) statt. Aufgrund der Verschiebung und der Paralleltermine leider nur 78 Einzelstart und 13 Staffeln am Start 🙁

Kornél Békési startet in der Altersklasse, wo nicht nur die meisten Athleten am Start waren, sondern auch der Gesamtsieger. Kornél finishte in 1:16:38 Stunden und belegte damit den siebten Platz in der Altersklasse M35‑39 und den 37. Gesamtrang. Wie stark diese Altersklasse war zeigt, dass der Sieger Wolfgang Mangold vom Veranstalterverein ATSV Tri Ternitz als Einziger unter einer Stunde blieb und das Rennen nach 57:40 Minuten beendete. Diese Veranstaltung verdient sich im nächsten Jahr wieder mehr Starterinnen und Starter, daher jetzt schon vormerken, der nächste Schwarzataler Sprinttriathlon findet am 12. Mai 2019 statt!

Veranstalterhomepage

Fotos von der Veranstaltung

Ergebnislisten

Vom Süden Niederösterreichs in den Norden nach Schönberg am Kamp

Hier fand der 3. Schönberg 1/8MAN (300/20/5) statt. Die Staffel „Binders“ mit Emily als Schwimmerin und Rainer am Rad belegte mit 1:15:09 Stunden den zwölften Platz unter den Mixedstaffeln. Starke Schwimmleistung von Emily die mit 6:18 Minuten die achte Schwimmzeit unter

allen Staffeln erschwamm! Simone Fasching erreichte nach 1:39:09 Stunden das Ziel und wurde damit 91. in der Gesamtwertung und 17. in der Altersklasse W30‑34.

Veranstalterhomepage

Ergebnislisten


5. Schwarzataler Sprint-Triathlon

Ein Bericht von Fabian Hatzak:

Es gibt ja bekanntlich im Leben für alles das erste Mal – für mein Triathlondebüt habe ich mir den Schwarzataler Sprinttriathlon in Ternitz am 14. Mai 2017 ausgesucht.

Wartezeit bis zum Start in Ordnung. Die 500 m Schwimmen galt es im 50 m Becken des Freibades zu bewältigen, danach folgte eine 20 km Radrunde teilweise im Ort von Ternitz mit drei Wendepunkten und zum Abschluss war eine flache 2,5 km Runde zwei Mal zu laufen. Weiterlesen