Josef Krämer gewinnt Kids-Cup Gesamtwertung

Die vierte und letzte Runde des NÖ Kids Cup 2018/19 fand am 04. und 05. Mai in St.Pölten statt. Das Team des ASV2000-ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnte bei diesem Wettkampf die stolze Summe von insgesamt 26 Medaillen erzielen – davon neun in Gold, acht in Silber und neun in Bronze. Außerdem durfte sich Josef Krämer (Jg. 2010) über die höchste Punktegesamtwertung nach allen vier Cup-Bewerben und somit den Pokal für die beste Leistung in seinem Jahrgang freuen.

Josef Krämer war auch beim 4. Teil des Kids Cup erfolgreichster Stockerauer Schwimmer, denn er konnte insgesamt vier Mal Gold (50 Meter Schmetterling, 50 Meter Brust, 50 Meter Freistil und 200 Meter Freistil) sowie Silber über 100 Meter Lagen erzielen. Vereinskollege Florian Schartner (Jg.2009) sicherte sich die Goldmedaille über 50 Meter Freistil, 50 Meter Rücken sowie Silber über 50 Meter Schmetterling und 200 Freistil. Außerdem holte Schartner Bronze über 100 Meter Lagen. Markus Höfle (Jg.2009) erweiterte seine Medaillensammlung gleich um sechs Stück. Er gewann den Bewerb über 50 Meter Brust, gewann Silber über 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen sowie Bronze über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil.

Weitere Goldmedaillen steuerte Adrian Sebestyen (Jg.2010) zur ASV2000-Medaillenstatistik bei: Er gewann die Bewerbe 50 Meter Rücken und 100 Meter Lagen, sicherte sich Silber über 50 Meter Freistil und den dritten Platz über 50 Meter Schmetterling. Emilia Hengstberger (Jg.2008) durfte sich über zwei Mal Bronze freuen (100 Meter Brust, 200 Meter Lagen).

Sehr erfolgreich waren auch die Stockerauer Staffeln unterwegs. Die Mädchen-Staffel mit Sophie Vohryzka, Emilia Hengstberger, Melissa Schartner und Hannah Schuster holte den sehr guten zweiten Platz über 4×50 Meter Freistil und den dritten Platz über 4×50 Meter Lagen. Die Burschen-Staffel mit Josef Krämer, Florian Schartner, Markus Höfle und Adrian Sebestyen freute sich über Bronze in der 4×50 Meter Lagen Staffel, über 4×50 Meter Freistil musste man sich knapp als Vierter geschlagen geben. „Die Kids können allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Das Training der letzten Wochen hat sich definitiv bezahlt gemacht, es wurden durchwegs neue persönliche Bestleistungen aufgestellt“, freute sich das Trainer-Team des ASV2000 Marion Jordan und Chris Strambach nach den beiden anstrengenden Wettkampftagen in St.Pölten. „Obwohl das Wettkampfprogramm für alle Teilnehmer sehr umfangreich und fordernd war, waren alle topmotiviert bei der Sache“, so die stolzen Trainer, die sich auch bei den mitgereisten Eltern und Familienangehörigen für die lautstarke Unterstützung bedanken möchten.

Ergebnisse 4. Teil NÖ Kids Cup 2018/19

Die kommenden Highlights für die ASV2000-Schwimmer sind Ende Mai der 1. Teil der NÖ Landesmeisterschaft sowie das Vienna Swim Meet im Stadthallenbad.

ASV2000 holt gleich 12 neue Hallen-Landesmeistertitel

In Wr. Neustadt fanden die NÖ Hallen-Landesmeisterschaften statt. Für die Stockerauer Schwimmer und ihre Trainer war der Wettkampf die Reise auf jeden Fall wert, kehrten die ASV2000-Athleten doch insgesamt mit zwölf Mal Gold, 13 Mal Silber und elf Mal Bronze nach Hause.

Mit insgesamt acht Medaillen war ASV2000-Routinier Nina Gangl (Jg. 2003) erfolgreichste Schwimmerin des Vereins. Sie gewann Gold über 400 Meter Freistil in der Juniorinnen-Klasse (in der Allgemeinen Klasse reichte ihre Zeit für die Silbermedaille). Doppeltes Gold (sowohl Juniorinnen als auch Allgemeine Klasse) gewann Nina Gangl über 200 Meter Freistil und 100 Meter Freistil. Über 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil siegte die ASV2000-Athletin ebenfalls. Außerdem gab es für die Stockerauer Kader-Schwimmerin den Pokal für das beste Jahrgangsergebnis.

Eine starke Performance legte auch William Elliott (Jg. 2005) in Wr. Neustadt bei den Hallen-Landesmeisterschaften hin. Er konnte insgesamt vier Mal Edelmetall holen, davon sogar einen Landesmeistertitel über die 200 Meter Freistil. Außerdem gewann er Silber über 100 Meter Freistil und 100 Meter Brust, im Bewerb 200 Meter Brust durfte er sich über Bronze freuen. Jahrgangskollege Niklas Schuster holte sich zwei neue Landesmeistertitel, nämlich über 100 sowie 200 Meter Brust. Im Bewerb 200 Meter Lagen gewann Niklas Schuster die Silbermedaille. Katharina Koch (Jg. 2006) darf sich Landesmeisterin über 200 Meter Freistil nennen, außerdem gewann sie Silber über 100 Meter Freistil. Jahrgangskollege Lorenz Bachner (Jg.2006) gewann Bronze über 200 Meter Freistil.

Aber auch die jüngeren ASV2000-Schwimmer machten in Wr. Neustadt zahlreiche Sprünge auf´s Podest. So konnte Josef Krämer (Jg.2010) über seine erste Goldmedaille bei Landesmeisterschaften jubeln, denn er siegte über 50 Meter Freistil. Außerdem gewann er Silber über 50 Meter Brust und 50 Meter Rücken. Dreimal den zweiten Platz belegte Florian Schartner (Jg.2009), und zwar über 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil. Jahrgangskollege Markus Höfle holte Silber über 50 Meter Brust sowie Bronze über 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil.

Ebenfalls einmal Silber (50 Meter Brust) und zweimal Bronze (50 Meter Rücken, 200 Meter Brust) gab es für ASV2000-Schwimmerin Emilia Hengstberger (Jg.2008). Viktor Rötzer (Jg.2009; Bronze über 50 Meter Schmetterling), Kayra Yurdakul (Jg.2010; Silber über 50 Meter Rücken), Sophie Vohryzka (Jg.2008; Bronze über 100 Meter Rücken) und Melissa Schartner (Jg.2008; Bronze über 200 Meter Rücken) trugen sich mit jeweils einer Medaille in das Ranking ein. Zusätzlich holte sich die Mädchen-Staffel
des ASV2000 (besetzt mit Melissa Schartner, Emilia Hengstberger, Sophie Vohryzka und Alena Platz) über 4×50 Meter Freistil und 4×50 Meter Lagen jeweils die Bronze-Medaille.

„Für die Schwimmer und das gesamte Trainerteam des ASV2000 war es ein super erfolgreicher Wettkampf. Man hat die Motivation im gesamten Team alle zwei Tage lang gespürt, jeder Teamkollege, jede Staffel wurde lautstark angefeuert. Wir hatten sicher mehr und ausdauerndere Fans in der Halle als selbst der Gastgeberverein“, freute sich Obmann Jürgen Schuster nach dem Event. Das Trainerteam des ASV2000 mit Chris Strambach, Christian Stelzhammer, Marion Jordan und Maximilian Stefanik war mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge sehr zufrieden. Allerdings ist nach dem Wettkampf bereits wieder vor dem Wettkampf und so liegt der Fokus der Stockerauer Leistungsschwimmer bereits auf dem nächsten Programmpunkt, der Österreichischen Meisterschaft der Nachwuchsklassen von 15.-17. März in Graz.

Ergebnisse NÖ Hallen-Landesmeisterschaft 2019

ASV2000 Festtage beim Festwochen-Meeting

Auch in diesem Jahr nahmen die Stockerauer Schwimmer beim Festwochen-Meeting in St.Pölten teil. Der ASV2000 stellte ein 21-köpfiges Team und war im St.Pöltner Freibad mit den eigenen Vereinszelten auch optisch nicht zu übersehen. Aber auch die sportlichen Leistungen konnten sich mehr als sehen lassen. Allen voran schwam Nina Gangl mit dem Pokal für die beste Jahrgangsleistung und dem Festwochen-Preis allen Konkurrentinnen davon. Die derzeit routinierteste Stockerauer Schwimmerin gewann sechs Mal Gold und stellte zusätzlich zwei neue persönliche Bestleistungen auf. Das Team des ASV2000 landete im Medaillen-Ranking mit acht Mal Gold, zwei Mal Silber und einmal Bronze auf dem vierten Platz.  Weiterlesen

29 ASKÖ-Landesmeistertitel für den ASV2000

Bei den ASKÖ Landesmeisterschaften in Wr. Neustadt wurde das Team des ASV2000 zweitbester Verein hinter den Gastgebern. Mit insgesamt 29 Mal Gold, 18 Mal Silber und 13 Mal Bronze durften die Stockerauer Schwimmer ein fabelhaftes Ergebnis feiern. Nina Gangl war abermals beste Schwimmerin ihrer Altersklasse und erhielt für ihre geschwommenen Zeiten neben 5 Mal Gold, vier Mal Silber und einmal Bronze auch den Pokal für die beste Leistung. Ganz nebenbei unterbot sie auch erstmals die 1-Minuten-Schallmauer über die 100 Meter Freistil (0:59:13). Weiterlesen

ASV2000-Mädls erobern Pokal in Traun

Traditionellerweise startet die Wettkampfsaison für die Leistungsschwimmer des Stockerauer Schwimmvereins beim Int. Trauner Raiffeisen-Cup. Auch heuer war der ASV2000 mit insgesamt 12 Schwimmern vor Ort und durfte sich über insgesamt 27 Medaillen – davon sieben in Gold, zehn in Silber und zehn in Bronze freuen. Unsere beiden ASV2000-Mädls Nina Gangl und Johanna Fugina erzielten außerdem jeweils die beste Leistung in ihren Altersklassen und heimsten dafür die begehrten Pokale ein. Weiterlesen

Zwei Pokale beim Festwochen-Meeting

 

Wie auch in den letzten Jahren nahmen die Stockerauer Leistungsschwimmer die Einladung zum Internationalen Festwochen Meeting in der niederösterreichischen Landeshautpstadt St.Pölten gerne an und waren mit 15 Athletinnen und Athleten am Start. Mit zehn Mal Gold, drei Mal Silber und drei Mal Bronze konnte der ASV2000 den sehr guten vierten Platz im Medaillenranking einfahren. Johanna Fugina (Jg. 2005) und Markus Kuchler (Jg. 2003) durften auf Grund ihrer Ergebnisse den Pokal für die beste Jahrgangsleistung entgegennehmen. Weiterlesen

Nina Gangl holt Pokal für beste Leistung

Ein absolut erfolgreiches Wettkampfwochenende absolvierten 17 Stockerauer Leistungsschwimmer beim Internationalen Triumph Meeting in Wr. Neustadt. Insgesamt 20 Vereine aus Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei waren an den beiden Tagen im Einsatz. Der ASV2000 konnte nach insgesamt 81 Starts auf die fünftbeste Medaillenbilanz im Gesamtklassement blicken. Die Stockerauer Schwimmer heimsten 21 Medaillen – 5 in Gold, 15 in Silber und eine Bronzemedaille – ein. Somit war man hinter Mödling und Eisenstadt der drittbeste Österreichische Verein des Meetings. Weiterlesen

ASV2000 holt 20 Landesmeistertitel

Von 27. -29. Jänner 2017 fanden die NÖ Landesmeisterschaften im Schwimmen statt. Am ersten Tag wurden die Langstrecken in der Südstadt ausgetragen, die beiden weiteren Tage des Wettkampfwochenendes führten die Stockerauer Schwimmer nach Wr. Neustadt. Für den ASV2000 waren die drei Tage mehr als erfolgreich: Insgesamt brachten unsere Athleten 56 Medaillen mit nach Hause – davon 20 Landesmeistertitel. Alleine am Freitag auf der 50-Meter Bahn lieferten die ASV2000 Schwimmer von 25 Starts ganze 24 neue Bestzeiten ab. Mit Markus Kuchler, Botond Laz, NIna Gangl, Mattias Kuchler, Marcus Reimansteiner, Niklas Schuster, Jan Matejczuk, Hale Tula Begüm, Johanna Fugina und Sophie Grundschober befinden sich nunmehr zehn Stockerauer Athleten unter den Top 8 Schwimmern ihres jeweiligen Jahrganges. Weiterlesen

Drei ASV2000-Pokalgewinner

[pe2-image src=“http://lh6.ggpht.com/-MOUe-fQ-SkA/VSfW6nmsOJI/AAAAAAAAevA/Ebw-OC1PX90/s144-c-o/IMG_6822.JPG“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/DropBox#6136109319867611282″ caption=“Wettkampf Traun“ type=“image“ alt=“IMG_6822.JPG“ ]

Der ASV2000 (ASKÖ Schwimmverein Stockerau) startete auch dieses Jahr Ende März beim Trauner Einladungsschwimmen. Das Stockerauer Team belegte von 23 startenden Vereinen den sehr guten sechsten Platz im Medaillenspiegel. Insgesamt durften sich die Stockerauer Schwimmer über 13 Gold-, vier Silber und 14 Bronzemedaillen freuen. Besonders tolle Leistungen zeigten diesmal der erst fünfjährige Stockerauer Nachwuchsschwimmer Markus Höfle sowie die beiden Routiniers und Kraulspezialisten Botond Láz und Markus Kuchler, die jeweils den Pokal für die beste Punkteleistung in ihrem Jahrgang entgegennehmen durften. Markus Kuchler schwamm über die 50m Freistil erstmals unter 30 Sekunden (29,81) und Botond Láz schaffte mit 59,20 eine neue persönliche Bestzeit über 100 Meter Freistil. Gusztav Kovac, der seit dem neuen Semester die Leistungsgruppen des ASV2000 trainiert, war mit den Leistungen seiner Schützlinge bei seinem ersten Wettkampf sehr zufrieden: „Ich sehe noch sehr großes Potential bei meinen Schwimmern und freue mich schon auf die nächsten Wettkampfhighlights in dieser Saison“. Aktuell bereiten sich die Stockerauer Schwimmer auf das Triumph-Meeting in Wiener Neustadt vor.

Ergebnisse

Drei Pokale gewonnen

IMG_5716.jpg Zum diesjährigen Nikolo-Schwimmen nach Steyr reisten insgesamt 13 Athleten und Athletinnen –  acht  Buben und fünf Mädchen – des ASV2000. Man freute sich auf eine Formüberprüfung auf den kurzen Wettkampfstrecken (25m, 50m, bzw. 100m) und natürlich auf den traditionellen Besuch des Nikolaus im Schlauchboot. Weiterlesen