Aqua Days auf der Seeschlacht

Helmut Fitz hat mit einem Freund am Teambewerb im SwimRun auf der Seeschlacht teilgenommen. Hier die Eindrücke:

Es war eine faszinierende Erfahrung erstmals angeseilt einen Bewerb zu bestreiten, noch dazu mit Paddles und Pull Buoy zu laufen und mit Laufschuhen zu schwimmen! Es mussten vier Mal zwei Kilometer Querfeldein gelaufen und dazwischen drei Mal 500 Meter (mit zusätzlichem Landgang nach 150 Meter) geschwommen werden.

Wegen technischer Probleme gleich nach dem Start (Pull Buoy rutscht, im Seil verheddert) haben wir das Rennen mit einigem Abstand von der letzten Position gestartet. Obwohl uns ein Podestplatz sicher war (es sind ja nur drei Teams gestartet), wollten wir mehr!

Das Damen Team hatten wir schon in der ersten Laufrunde erreicht. Das Mixed Team allerdings war schwer zu knacken, da sie gute Schwimmer und noch bessere Läufer sind (und noch dazu gute Bekannte vom Training sind). Beim Schwimmen hatten wir aber offenbar die bessere Strategie und holten jedes Mal wieder auf. In der letzten Runde sind wir dann „um unser Leben“ gerannt und konnten uns so nach einer Stunde und 19 Minuten mit einer halben Minute Vorsprung den Sieg sichern 😉

Veranstalter

Ergebnisse