Benefizschwimmen der Wasserrettung Sankt Pölten

Zum 14. Mal fand in der Nacht von 1. Dezember 2023 auf 2. Dezember 2023 das traditionelle Benefizschwimmen der Wasserrettung Sankt Pölten statt. 27 Teams gaben ihr Bestes und insgesamt wurden 36.766 Längen erschwommen, daraus ergibt sich eine Spende von EUR 920,00 für bedürftige Familien in St. Pölten.

Vom ASV TRIA Stockerau waren Helmut Fitz und Georg Soustal dabei. Ihre Dritte (das „Zugpferd“ und Motivationsschub) wurde am Tag der Veranstaltung krank und so war wohl das „Aufwärmen“ Ersatz zu finden. Eine junge Dame sprang kurzfristig ein und so konnten die beiden als vollständiges Dreierteam antreten.

Auf fünf Bahnen waren je sechs Teams gemeldet.

Hier ein Bericht von Helmut:

Von allen Teams hatten wir mit 200 Meter wohl die kürzesten Schwimmintervalle. Unter zehn Minuten ist kaum jemand der knapp 100 Teilnehmer*innen im Wasser gewesen. Das hat man dann vor allem in den letzten Stunden gemerkt, wo bei vielen Kraft und Motivation schon am Ende waren. Unsere Pace hatte natürlich auch etwas nachgelassen, aber über alles haben wir 33,2 Kilometer geschafft, was einer durchschnittlichen „Team“ Pace von 2:10 pro 100m entspricht 😊!

Leider schlug das Verletzungspech wieder zu, denn Katrin musste etwa 1,5 Stunden vor dem Schluss wegen eines entzündeten Auges w.o. geben. Georg und ich sind dann im gleichen Rhythmus weiter geschwommen und konnten – trotz kürzerer Pausen – den Rang halten und wurden gesamt 18.

Wir sind alle sehr froh den Bewerb gemeistert zu haben. Sich durch die Nacht 12 Stunden lang über 50mal zu motivieren ins frische Nass zu hüpfen und wieder einen kleinen Sprint hinzulegen kostet schon einiges an Energie, da hatte jeder von uns irgendwann einmal einen Hänger.

Im Team – und als vermutliche einziges ohne Betreuer – haben wir uns gegenseitig motiviert und gemeinsam diesen schönen Erfolg erkämpft!

Wir gratulieren den beiden zum bestanden 12-Stunden-Schwimmabenteuer 😊