Erfolgreicher Saisonabschluss für die ASV-Athletinnen und Athleten in Maissau

Ein Bericht von Roland Kneissl

Fünf Trias aus Stockerau nahmen heute am zehnten 2/4 Classic Duathlon in Maissau teil, in dessen Rahmen auch die Österreichischen (Staats-)Meisterschaften und die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften über die Sprint Distanz ausgetragen wurde, und waren dabei wie in den vergangenen Wochen schon, äußerst erfolgreich.

Bei den Damen war Sandrina Illes wie zu erwarten ein Klasse für sich, und ließ am späteren Staatsmeistertitel von Anfang an keine Zweifel aufkommen. Vicky Kneissl konnte lange in der Verfolgergruppe mitmischen, musste dann jedoch am Radsplit abreißen lassen und wurde letztendlich hervorragende Fünfte. Damit erzielte sie auch den dritten Platz in ihrer Altersklasse bei den Österreichischen Meisterschaften. Dani Wöber hatte Pech mit dem Material und musste aufgrund eines Defektes das Rennen nach dem Radfahren beenden.

Bei den Herren setzten Armin und Fabian die Erfolgsserie der letzten Bewerbe fort. Beide konnten mit gleichmäßig starken Leistungen in allen Teilsplits einen Stockerlplatz erreichen. Fabian gewann die Klasse M30-34, Armin wurde Dritter und in der Österreichischen Meisterschaftswertung sogar Zweiter dieser Klasse. Ich selbst war mit meiner Teilnahme nach längerer Wettkampfpause recht zufrieden. Den Großteil des Wettkampfes lief es besser als erwartet, bis sich gegen Ende in einer hängenden Spitzkehre plötzlich der lädierte Meniskus meldete, und ich den letzten Kilometer mehr humpelnd als laufend zu Ende bringen musste.

Einen weiteren großartigen Erfolg erzielten unsere drei Besten Vicky, Fabian und Armin im Team. Hierbei reichte die Summe der Endzeiten für den zweiten Platz in der Teamwertung bei den österreichischen Meisterschaften.

Wir gratulieren unseren Athletinnen und Athleten zu diesem Erfolg und zu allen tollen Erfolgen in der abgelaufenen – nicht immer einfachen – Saison!

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unserem „Cheftrainer“ Gerald Tallafuss, unseren Sponsoren und der Stadtgemeinde Stockerau!

Veranstalter

Ergebnislisten

2/4 Sprintduathlon in Maissau

Am 27. April 2019 war es wieder soweit! Die Maissauer Sporttage standen am Programm und somit der neunte 2/4 Sprintduathlon. Nicht nur die Startzeit – 14 Uhr – war neu, sondern auch die Laufstrecke. Galt es doch diesmal zu Beginn sechs Runden und am Ende drei Runden zu laufen. Der Radsplit blieb unverändert. Für Einsteiger gab es erstmals einen Supersprinttriathlon (3,8/12/1,9).

Die Athleten des ASV TRIA Stockerau-Athleten wählten den Sprintbewerb (5,7/24/2,85). Denn bei diesem Bewerb wurden die niederösterreichischen Landesmeisterschaften ausgetragen. Da auch die steirischen Landesmeisterschaften ausgetragen wurden, war das Starterfeld heuer noch stärker besetzt als in den Vorjahren.

Das Wetter spielte mit: 15° C – bewölkt – kein Regen – weniger Wind als befürchtet.

Das Stockerauer Starterfeld im Vorfeld dezimiert: Fabian und Peter wurden krank

Unser Podologe Matthias schaffte es unter die Top Ten. Nach 1:12:36,2 Stunde kam er als Gesamtachter ins Ziel. Wurde damit zweiter in seiner Altersklasse (M45‑49). In der Landesmeisterwertung belegte er den dritten Gesamtrang und den zweiten Rang in seiner Altersklasse.

Als zweiter Stockerauer finishte Alex in 1:16:55,1 Stunde und wurde in der Altersklasse M35‑39 Dritter. Mit dieser Zeit kürte er sich auch zum Landesmeister in seiner Altersklasse über die Duathlonsprintdistanz.

Hier seine Eindrücke:

Am Samstag um 14:00 Uhr war es soweit, der Startschuss zum Maissauer Duathlon fiel und wir gingen auf die neue Laufstrecke. Runde für Runde kam ich besser ins Laufen und spätestens ab dem Radfahren hat das Rennen dann richtig Spaß gemacht!

Es war eine anspruchsvolle neue Laufstrecke und das Rundenzählen habe ich mir schlimmer vorgestellt.

Alles in allem eine super Veranstaltung, die man wirklich weiterempfehlen kann!

Triathlon-Oldie Helmut kam bei seinem Duathlondebüt nach 1:24:23,1 Stunde ins Ziel. In der Altersklasse M55‑59 wurde er mit dieser Zeit Fünfter. In der Landesmeisterwertung wurde er undankbarer Vierter in der Altersklasse.

Gerhard kam nach 1:30:46,1 Stunde als 20. in der Altersklasse M45‑49 ins Ziel. In der Altersklassenwertung für die Landesmeisterschaft ist dies Rang acht.

Bernhard ist mit Schmerzen gestartet, kämpfte sich tapfer ins Ziel und finishte in 1:33:58,3 Stunde: Rang neun in der Altersklasse M40‑45 und ebenfalls undankbarer Vierter in der Altersklassenwertung der Landesmeisterwertung.

Veranstalterhomepage

Ergebnislisten

Fotos – DANKE an Daniela, Steffi und Rainer

Fotos Newetschny: Laufen Teil 1; Laufen Teil 2; Rad; Laufen Teil 3; Laufen Teil 4

30. Ausee Triathlon

15. August: Seit vielen Jahren der Tag, an dem die Triathletinnen und Triathleten nach Blindenmarkt fahren um an einem Sprinttriathlon (750/20/5,1) teilzunehmen. Auch 2018 wurden im Rahmen dieses Bewerbes die niederösterreichischen Landesmeisterschaften und die ASKÖ‑Landesmeisterschaften ausgetragen.

Perfektes Triathlonwetter zum Jubiläum – nicht so heiß wie in den Vortagen – der Wind nur mittelmäßig – aufgrund der Wassertemperatur Neoprenverbot

301 Starterinnen und Starter in einem stark besetzten Feld. Dies zeigt schon ein Bild auf das Siegertreppchen: Nikolaus Wihlidal vor Sebastian Czerny und Roman Hintersteiner bei den Herren. Bei den Damen gewann Jaqueline Kallina vor Carolina Sandhofer  und Ursula Kirchberger.

Der ASV TRIA Stockerau war vertreten durch Viktoria Kneissl und Daniela Wöber, sowie Helmut Otto und Marco Wiedersheim.

Um 11 Uhr startet Marco mit der ersten Welle, drei Minuten später folgte Helmut und weitere drei Minuten später durften die Damen ins Wasser.

Vicky zeigte ihre gewohnt starke Schwimmleistung (11:14 Minuten). Marco benötigte nur 15 Sekunden länger für die 750 Meter als Vicky.

Vicky finishte in 1:14:33,0; Marco in 1:19:45.50; Helmut in 1:20:33.30 und Daniela in 1:30:00.30.

Starke Leistung unserer Jugend die gemeinsam als Zweite in der Altersklasse U‑23 am Stockerl standen. Marco gewann in seiner Altersklasse die Landesmeisterwertung. Vicky belegte hier den zweiten Platz. In der ASKÖ‑Landesmeisterschaft gewannen sie die Altersklasse bis 29 Jahre. Daniela wurde hinter Vicky Zweite in dieser Altersklasse. In der Landesmeisterschaftswertung belegte sie in der Altersklasse W24‑29 den vierten Platz. Helmut wurde in der Landesmeisterwertung Fünfter in der Altersklasse M50‑54 und bei den ASKÖ‑Landesmeisterschaften Fünfter in der Altersklasse M50-59.

Besonders hervorzuheben ist, dass Vicky, in der Gesamtwertung hinter Michaela Rudolf den fünften Platz belegte. Wobei sie um nur 1:02 Minuten langsamer war als Michaela Rudolf.

DANKE an das Tria Team NÖ West für die langjährige tolle Organisation dieser Veranstaltung!

Fotos

Ergebnisse

Veranstalterhomepage

8. Rohrbacher Duathlon

Im Rahmen des 8. Rohrbacher Duathlons wurden am 14. April 2018 die österreichischen Staatsmeisterschaften, sowie die niederösterreichischen Landesmeisterschaften auf der Kurzdistanz (8,8-39-4,4) ausgetragen. Weiterlesen

Mostiman-Triathlon

Unter optimalen äußeren Bedingungen fand am 16. Juli 2017 der 8. Mostiman-Triathlon in Wallsee statt. War der erste Veranstaltungstag (15. Juli 2017) noch durchwachsen, Regen und kühles Wetter erschwerten die Bewerbe für Athletinnen, Athleten und Veranstalter, so war am zweiten Tag zumindest wettermäßig nichts auszusetzen. Weiterlesen

WEM Classic 2016 „de Lutscher solln zu Hause bleiben“

WEM_2016_001.JPG Heuer fanden im Rahmen des 11. Waldviertler Eisenmannes die niederösterreichischen Landesmeisterschaften und die österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Double Olympic Distanz statt. Weiterlesen