Heim-Kids-Cup war wieder ein voller Erfolg für ASV2000

Pünktlich um 13 Uhr begann am 22.02. 2020 das Wasser im Sportlerbecken des Stockerauer Hallenbades “zu brodeln”, als insgesamt 138 junge Schwimmerinnen und Schwimmer aus neun niederösterreichischen Vereinen ihr Einschwimmprogramm für die dritte Runde des NÖ Kids Cup 2019/20 absolvierten. Die Heimmannschaft des ASV2000 war mit 18 Athleten und Athletinnen vertreten und durfte sich über ein sehr gutes Ergebnis von fünf Mal Gold, sieben Mal Silber und drei Mal Bronze freuen. In der Vereinsstatistik belegte der ASKÖ Schwimmverein Stockerau damit den tollen dritten Platz!

Die Kinder hatten 50 Meter-Bewerbe in allen vier Lagen , sowie 100 Meter Lagen zu absolvieren. Außerdem gab es Staffelbewerbe über 4×50 Meter Freistil und 4×50 Meter Lagen.

Bester ASV2000-Schwimmer war einmal mehr Josef Krämer (Jg.2010), der bei allen seinen Einzelbewerben am Stockerl stand. Er sicherte sich die Goldmedaille über 100 Meter Lagen und 50 Meter Freistil. In den Bewerben 50 Meter Brust, 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling durfte er jeweils über den zweiten Platz und somit die Silbermedaille jubeln. Außerdem war er bei der Freistil- und Lagenstaffel am Start und sicherte sich mit seinen Teamkollegen Florian Schartner, Jakob Latzel und Elias Kontsinas jeweils die Bronzemedaille.

Für zweimal Gold sorgten auch die ASV2000-Mädls-Staffeln mit Emilia Hengstberger, Melissa Schartner, Hannah Schuster und Sophie Vohryzka. Sie gewannen sowohl die 4×50 Meter Freistil als auch die 4×50 Meter Lagen souverän vor ihren Konkurrentinnen.

Emilia Hengstberger (Jg.2008) gewann mit einem starken Lauf die 50 Meter Brust und durfte dafür Gold entgegen nehmen.

Florian Schartner (Jg.2009) sammelte neben den Staffel-Medaillen in seinen Einzelbewerben insgesamt vier Mal Silber, nämlich über 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling sowie die 100 Meter Lagen.

Die jüngste ASV2000-Starterin Juliana Strambach (Jg.2013) musste bei ihrem ersten Wettkampfeinsatz leider ihren Lauf über 50 Meter Freistil mit verrutschter Schwimmbrille nach dem Startsprung absolvieren, kämpfte sich aber tapfer durch die zwei Längen und wurde für ihren Kampfgeist sogar mit der Bronze-Medaille belohnt.

“Der Kids Cup im Stockerauer Bad ist für unsere Kinder natürlich immer etwas ganz besonders. Sie kennen die Umgebung, das Becken, sind aber auch aufgeregt, da es für einige doch der erste Wettkampf ist.  Der Heimvorteil geht auch mit besonderer Motivation einher, und die gezeigten Leistungen waren für uns sehr positiv”, zeigte sich das Trainerteam Dominic Meidlinger, Chris Strambach und Marion Jordan zufrieden.

Der ASV2000 möchte sich an dieser Stelle auch wieder sehr herzlich bei allen Helfern und Helferinnen – sei es bei der Vor- und Nachbereitung des Wettkampfes, beim Kuchenbuffet oder direkt beim Event am Beckenrand – bedanken. “Ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Eltern, Trainer, aktiven Schwimmer und Vereinsmitglieder könnten wir diese Veranstaltung nicht jedes Jahr wieder so reibungslos über die Bühne bringen. Heuer waren wir außerdem mit einer wesentlich größeren Zahl an Meldungen konfrontiert, trotzdem ist sich im Zeitplan alles gut ausgegangen”, freuten sich die beiden ASV2000-Obleute Bernhard Rathauscher und Jürgen Schuster, die sich auch bei Schiedsrichterin Karin Meidlinger für ihren ersten Einsatz beim Stockerauer Kids Cup, bei NÖLSV-Präsident Erich Maglock und Landesfachwartin Schwimmen Uschi Manhart für ihre Unterstützung bedanken wollen. Weiters bedankt sich der ASV2000 bei der Stadtgemeinde Stockerau sowie der Verwaltung des Hallenbades Stockerau für die Unterstützung bei der Austragung des NÖ Kids Cup.

Ergebnisse NÖ Kids Cup 2019/20 3.Teil

Für die ASV2000-Athleten steht nächstes Wochenende bereits wieder ein Wettkampf am Programm, wenn in Krems der 2. Teil der Hallenlandesmeisterschaft ausgetragen wird.

ASV2000-Schwimmer holen 20 Medaillen beim Kids Cup

Im Kremser Hallenbad wurde der erste Teil des aktuellen Kids Cup 2019/20 mit den 50-Meter-Bewerben abgehalten. Für die jungen Sportler und Sportlerinnen des ASKÖ Schwimmverein Stockerau war dieser Wettkampf einmal mehr ein großartiger Auftakt in die Schwimmsaison. Mit den insgesamt 20 Medaillen (sechs Mal Gold, sieben Mal Silber und sieben Mal Bronze) belegte man im Vereinsranking den sehr guten dritten Platz.

Erfolgreichster Schwimmer war auch diesmal Josef Krämer, der sich gleich über drei erste Plätze und einmal Silber freuen durfte. Sein Vereins- und Jahrgangskollege Adrian Sebestyen holte sich von den drei Sorten Edelmetall jeweils eine Version und wurde somit zweitbester Stockerauer Schwimmer. Kayra Yurdakul war mit zwei zweiten Plätzen und zwei dritten Plätze beste weibliche Schwimmerin des ASV2000. Ebenfalls über ihre Stockerlplätze freuten sich Liana Sebestyen (zweimal Silber), Emilia Hengstberger (einmal Silber), Florian Schartner (zweimal Bronze) und Sophie Vohryzka (einmal Bronze). Die Mädchen-Staffel konnte auch diesmal wieder über zweimal Gold jubeln, und das obwohl Hannah Schuster aus gesundheitlichen Gründen diesmal nicht an den Start gehen konnte. Statt ihr sprang Alena Platz ein und lieferte mit ihren Vereinskolleginnen Emilia Hengstberger, Melissa Schartner und Sophie Vohryzka sowohl über 4×50 Kraul als auch über 4×50 Lagen sehr spannende Rennen mit den anderen Teams, die auf den letzten Längen dann doch zugunsten des ASV2000 ausgingen. „Die Staffelbewerbe waren wirklich spannende Minuten, bei denen unsere Mädls ihr Können bewiesen haben“, schildert Trainer Chris Strambach seine Eindrücke vom Wettkampf in Krems. Auch die Leistungen der jüngeren ASV2000-Athleten stellte die Trainer mehr als zufrieden: „In Krems haben unsere Jüngsten ihr Talent gezeigt. Wir freuen uns sehr darauf, mit diesem Team weiterzuarbeiten. Das Fundament ist bereits gelegt, in den nächsten Jahren werden wir hier die Früchte ernten können“, so Strambach zuversichtlich und weiter: „Ich bedanke mich auch bei den mitgereisten Eltern, die mich und die Kinder beim Wettkampf in Krems so tatkräftig unterstützt haben, da leider mein Kollege Dominic Meidlinger krankheitsbedingt ausgefallen ist“.

Nächster Wettkampf-Termin für die Stockerauer Leistungsschwimmer ist die ASKÖ Bundesmeisterschaft in Linz von 25. -27- Oktober.

Ergebnisse 1. Teil Kids Cup 2019/20 Krems

Josef Krämer gewinnt Kids-Cup Gesamtwertung

Die vierte und letzte Runde des NÖ Kids Cup 2018/19 fand am 04. und 05. Mai in St.Pölten statt. Das Team des ASV2000-ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnte bei diesem Wettkampf die stolze Summe von insgesamt 26 Medaillen erzielen – davon neun in Gold, acht in Silber und neun in Bronze. Außerdem durfte sich Josef Krämer (Jg. 2010) über die höchste Punktegesamtwertung nach allen vier Cup-Bewerben und somit den Pokal für die beste Leistung in seinem Jahrgang freuen.

Josef Krämer war auch beim 4. Teil des Kids Cup erfolgreichster Stockerauer Schwimmer, denn er konnte insgesamt vier Mal Gold (50 Meter Schmetterling, 50 Meter Brust, 50 Meter Freistil und 200 Meter Freistil) sowie Silber über 100 Meter Lagen erzielen. Vereinskollege Florian Schartner (Jg.2009) sicherte sich die Goldmedaille über 50 Meter Freistil, 50 Meter Rücken sowie Silber über 50 Meter Schmetterling und 200 Freistil. Außerdem holte Schartner Bronze über 100 Meter Lagen. Markus Höfle (Jg.2009) erweiterte seine Medaillensammlung gleich um sechs Stück. Er gewann den Bewerb über 50 Meter Brust, gewann Silber über 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen sowie Bronze über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil.

Weitere Goldmedaillen steuerte Adrian Sebestyen (Jg.2010) zur ASV2000-Medaillenstatistik bei: Er gewann die Bewerbe 50 Meter Rücken und 100 Meter Lagen, sicherte sich Silber über 50 Meter Freistil und den dritten Platz über 50 Meter Schmetterling. Emilia Hengstberger (Jg.2008) durfte sich über zwei Mal Bronze freuen (100 Meter Brust, 200 Meter Lagen).

Sehr erfolgreich waren auch die Stockerauer Staffeln unterwegs. Die Mädchen-Staffel mit Sophie Vohryzka, Emilia Hengstberger, Melissa Schartner und Hannah Schuster holte den sehr guten zweiten Platz über 4×50 Meter Freistil und den dritten Platz über 4×50 Meter Lagen. Die Burschen-Staffel mit Josef Krämer, Florian Schartner, Markus Höfle und Adrian Sebestyen freute sich über Bronze in der 4×50 Meter Lagen Staffel, über 4×50 Meter Freistil musste man sich knapp als Vierter geschlagen geben. „Die Kids können allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Das Training der letzten Wochen hat sich definitiv bezahlt gemacht, es wurden durchwegs neue persönliche Bestleistungen aufgestellt“, freute sich das Trainer-Team des ASV2000 Marion Jordan und Chris Strambach nach den beiden anstrengenden Wettkampftagen in St.Pölten. „Obwohl das Wettkampfprogramm für alle Teilnehmer sehr umfangreich und fordernd war, waren alle topmotiviert bei der Sache“, so die stolzen Trainer, die sich auch bei den mitgereisten Eltern und Familienangehörigen für die lautstarke Unterstützung bedanken möchten.

Ergebnisse 4. Teil NÖ Kids Cup 2018/19

Die kommenden Highlights für die ASV2000-Schwimmer sind Ende Mai der 1. Teil der NÖ Landesmeisterschaft sowie das Vienna Swim Meet im Stadthallenbad.

Start der Kids-Cup Runde

Für die Jüngeren Schwimmer des ASV2000 war der 1. Teil des NÖ Kids Cup 2018/19 in Krems ein wichtiger Termin. Die 16 teilnehmenden Kinder des ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnten insgesamt 17 Medaillen – 3 Mal Gold, 7 Mal Silber und 7 Mal Bronze – erzielen. „Ich habe bei diesem Wettkampf viele tolle Talente gesehen. Wenn sie in der nächsten Zeit fleissig trainieren, werden sie noch viele weitere Podestplätze machen“, war Headcoach Kornél Békési von insgesamt 17 neuen persönlichen Bestzeiten beeindruckt. 

Erfolgreichster Starter der Nachwuchsgruppe war Josef Krämer, der sich über eine Goldmedaille sowie zwei Silbermedaillen freuen durfte.  Eine weitere Goldmedaille steuerte Adrian Sebestyen bei. Kayra Yurdakul gewann einmal Silber und zweimal Bronze.  Florian Schartner stand zweimal als Zweiter am Podest und bekam jeweils die Silbermedaille überreicht.

Aus der Leistungsgruppe 2 war Markus Höfle der beste ASV2000-Schwimmer. Er holte je zweimal Silber und zweimal Bronze. Mala Schober komplettierte die Goldmedaillen-Sammlung mit einem Sieg über 50 Meter Rücken. Sophie Vohryzka durfte sich über den Gewinn einer Bronzemedaille freuen. Außerdem stand sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Hannah Schuster, Emilia Hengstberger und Melissa Schartner bei den beiden Staffelbewerben (4×50 Kraul und 4×50 Lagen) jeweils als Dritte am Podest.

Dieses Wochenende steht für die ASV2000-Athleten bereits der Trauner Raiffeisencup am Programm.

Ergebnis 1. Runde Kids Cup 2018/19

28 Mal Edelmetall beim Kids Cup

Beim vierten und letzten Teil des NÖ Kids Cup 2017/18 in St.Pölten konnten die Nachwuchsschwimmer des ASV2000 insgesamt fünf Mal Gold, elf Mal Silber und 12 Mal Bronze erzielen. Für Adrien Sebestyén (Jg. 2010) gab es sogar einen Pokal für die beste Cup-Gesamtwertung. Hinter SVS, Mödling und ESV St.Pölten belegte der ASKÖ Schwimmverein Stockerau den guten vierten Platz im Vereinsranking. Weiterlesen

Heimvorteil beim Kids Cup

Auch in diesem Jahr war der ASKÖ Schwimmverein Stockerau wieder Gastgeber für die dritte Runde des NÖ Kids Cup 2017/18. Nachwuchsathleten von insgesamt neun niederösterreichischen Vereinen fanden den Weg ins Erholungszentrum Stockerau, um sich in den 50-Meter Bewerben und Freistil- bzw. Lagen-Staffeln zu messen. Mit 24 Medaillen (3x Gold, 8 x Silber und 13x Bronze) war der ASV2000 dritter Verein im Medaillenspiegel hinter SU Mödling und SVS Schwimmen. Weiterlesen

Erfolgreich über die langen Strecken

Beim 2. Teil des NÖ Kids Cup in der Südstadt war der ASV2000 mit zehn Nachwuchsschwimmern am Start. Es galt die 200 Meter bzw. 400 Meter Freistil sowie die 200 Meter Lagen zu absolvieren. Außerdem standen Staffeln über 4×50 Lagen und 4×50 Freistil am Programm. Für einen großartigen Start-Ziel Sieg sorgte diesmal Katharina Koch bei ihrem Rennen über 400 Meter Freistil, bei dem sie sich über die Goldmedaille freuen durfte. Schon über die 200 Meter Lagen hatte sich Katharina Koch mit einer neuen persönlichen Bestzeit „warmgeschwommen“. Mit zwei weiteren Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen beendete der ASV2000 diesen Kids-Cup Teil als Viertbester Verein im Vereinsranking. Weiterlesen

Nachwuchs-Schwimmer starten erfolgreich in neue Saison

Am Sonntag, 24.09.2017, begann mit dem ersten Teil des NÖ Kids Cup 2017/18 die neue Wettkampfsaison der ASV2000-Nachwuchsschwimmer. Headcoach Kornél Békési und Trainerin Marion Jordan waren mit 12 jungen Schwimmtalenten in Krems am Start und durften sich am Ende des Wettkampftages über eine sehr gute Bilanz von 18 gewonnenen Medaillen – davon vier Mal Gold, sechs Mal Silber und acht Mal Bronze – freuen. „Auch wenn wir dieses Jahr im Nachwuchsbereich ein etwas kleineres Team stellen, so sind die Kinder absolut motiviert bei der Sache und es haben alle ihr Bestes gegeben“, freute sich das Trainerteam über die Ergebnisse. Weiterlesen

Gesamtsieg-Doppelpack beim Kids-Cup

Beim vierten und letzten Teil des NÖ Kids Cup 2016/17 konnten die beiden ASV2000-Schwimmer Johanna Fugina und Jan Matejczuk den Gesamtsieg in ihrer Altersklasse (beide Jg. 2005) holen. „Beide waren um vieles schneller als ihre Konkurrenten“ war Trainer Kornél Békési stolz auf seine Athleten. Weiterlesen

35 Medaillen: Heimvorteil grandios genutzt

Am Samstag war das Stockerauer Erholungszentrum erneut Austragungsort des dritten Teils des NÖ Kids Cup. Die Vereinsverantwortlichen des ASV2000, NÖLSV-Fachwartin Uschi Manhart und der Präsident des NÖ Landesschwimmverbandes Erich Maglock freuten sich sehr, den niederösterreichischen Schwimmnachwuchs mit ihren Trainern und Eltern als Gäste begrüßen zu können. In insgesamt 12 Bewerben gaben die Athletinnen und Athleten ihr Bestes und kämpften beherzt um die Medaillenränge.

Einmal mehr waren die Stockerauer Schwimmer in ihrem Bad besonders erfolgreich und durften sich im Medaillenranking mit 35 Mal Edelmetall über die meisten Medaillen freuen. SVS Schwimmen holte gesamt 28 Mal Edelmetall, erzielte aber eine Goldmedaille mehr als der ASV2000 und reiht sich somit im Endergebnis knapp vor den Gastgeber. Weiterlesen