Morgenstund hat Gold und Silber im Mund

Fast 300 Starter aus fünf Nationen – Österreich, Slowakei, Ungarn, Italien und Deutschland – waren bei der Int. SVS Schwimmen Trophy in Schwechat am Start. Der ASKÖ Schwimmverein Stockerau war mit einer fünfköpfigen Abordnung an den beiden Wettkampftagen vertreten und konnte sich über dreimal Gold und dreimal Silber freuen. Niklas Schuster schaffte über die 200 Meter Lagen sensationell den Einzug ins Finale und gewann dort nicht nur Silber sondern auch sein erstes Preisgeld. Um in die Finalläufe zu gelangen, wurden die Punkte aus den vorangegangenen Einzelbewerben  (über 100 Meter Distanzen bzw. bei den jüngeren Jahrgängen über 50 Meter) zusammengezählt und die besten fünf Schwimmer jedes Jahrgangs durften sich noch über die Lagenstrecke matchen.  „In Schwechat mussten meine Schwimmer unter Beweis stellen, dass sie auch gleich bei den ersten Starts in den frühen Morgenstunden 100 Prozent geben können, und das ist uns sehr gut gelungen“, freut sich Headcoach Kornél Békési über das Ergebnis. Weiterlesen

Nina Gangl holt Pokal für beste Leistung

Ein absolut erfolgreiches Wettkampfwochenende absolvierten 17 Stockerauer Leistungsschwimmer beim Internationalen Triumph Meeting in Wr. Neustadt. Insgesamt 20 Vereine aus Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei waren an den beiden Tagen im Einsatz. Der ASV2000 konnte nach insgesamt 81 Starts auf die fünftbeste Medaillenbilanz im Gesamtklassement blicken. Die Stockerauer Schwimmer heimsten 21 Medaillen – 5 in Gold, 15 in Silber und eine Bronzemedaille – ein. Somit war man hinter Mödling und Eisenstadt der drittbeste Österreichische Verein des Meetings. Weiterlesen