Keine Medaillen – aber wichtige Wettkampfpraxis

Bei der stark besetzten internationalen SVS Schwimmen Trophy in Schwechat gab es diesmal für das achtköpfige ASV2000-Schwimmteam kein Edelmetall zu holen. Dafür sammelten die Stockerauer Schwimmer wertvolle Erfahrung und Wettkampfpraxis. „Wir haben kurz vor dem Jahresende nochmal eine Leistungssteigerung von allen gesehen und auch viele persönliche Bestzeiten wurden abermals unterboten“, war das ASV2000-Trainerteam trotzdem sehr zufrieden mit dem Ergebnis nach dem Wettkampfwochenende. Gesamt gesehen lieferten die ASV2000-Athleten sehr gleichmäßige Leistungen und fuhren durchwegs Platzierung rund um die Top-15 bis Top Ten ein. Besonders fiel den Trainern diesmal die Leistung von Sophie Vohryzka ins Auge, die in allen Disziplinen neue Bestzeiten setzen konnte. „Sie hat unsere Anweisungen perfekt umgesetzt und ist mit tollen Zeiten dafür belohnt worden“, berichteten die Schwimmtrainer, die aber bei allen Startern in Schwechat Verbesserungen gesehen haben. Bis zu den Weihnachtsferien steht jetzt einmal kein Wettkampf mehr auf dem ASV2000-Terminkalender, nach den Feiertagen verbringen die Stockerauer Leistungsschwimmer einige Tage auf Trainingslager in Kapfenberg, bevor die Wettkampf-Höhepunkte des ersten Schwimmsemesters vor der Türe stehen.

Ergebnisse Int. SVS Schwimmen Trophy 2019

Trio zieht in die Finalläufe ein

gangl-ninaBei der Internationalen SVS Trophy in Schwechat waren die Athleten des ASV2000 mit zahlreichen anderen österreichischen sowie ungarischen, slowakischen und tschechischen Vereinen am Start. ASV2000-Headcoach Kornél Békési zeigte sich über die gezeigten Leistungen der Stockerauer Kaderschwimmer besonders erfreut: Neben durchwegs neuen persönlichen Bestzeiten konnten sich Nina Gangl, Botond Láz und Markus Kuchler mit sensationellen Zeiten über die 100 Meter Freistil für den Endlauf über 200 Meter Lagen qualifizieren. Insgesamt brachten die ASV2000-Schwimmer vier Mal Silber und zwei Mal Bronze mit nach Hause. Weiterlesen

Drei Finaleinzüge in Schwechat

[pe2-image src=“http://lh3.ggpht.com/-Ali9WAXLeXI/VDu6xL5z0_I/AAAAAAAAeXs/PD8KKpxWWZY/s144-c-o/IMAG0175_BURST002_COVER.jpg“ href=“https://picasaweb.google.com/114134078060234784497/SVSTrophySchwechat2014#6069650276983493618″ caption=““ type=“image“ alt=“IMAG0175_BURST002_COVER.jpg“ ]

Bei der internationalen SVS-Schwimmen Trophy in Schwechat ließen die Leistungsschwimmer des ASV2000 (ASKÖ Schwimmverein Stockerau) mit zahlreichen neuen Bestleistungen und Podestplätzen aufhorchen. Bei dem Wettkampf des SV Schwechat waren neben österreichischen Vereinen auch Athleten aus Ungarn und Tschechien am Start. Bei diesem Wettkampf mussten die Schwimmer 100 Meter in jeder Lage (Freistil, Delphin, Rücken und Brust) absolvieren. Für die älteren Teilnehmer bis Jahrgang 2001 standen zusätzlich 100 Meter Lagen am Programm. Die Schwimmer mit den meisten Punkten nach den vier bzw. fünf Läufen durften im Finale starten, in welchem ein 100 bzw. 200 Meter Lagenbewerb geschwommen wurde. Außerdem gab es einen 200 und 400 Meter Freistil Bewerb. Weiterlesen