Schwimmverein Stockerau

Allgemein, Schwimmen, Wettkampfberichte

ASV2000 im nationalen und internationalen Einsatz

Am 25. und 26. November fand im Bundesleistungszentrum Südstadt der Bundesländervergleichskampf der Kinder- und Jugendklassen statt. Auf Einberufung durch den NÖLSV waren mit Alena Platz, Katharina Giefing, Josef Krämer und Daniel Gundtofte-Bruun vier Leistungsschwimmer vom ASV2000 im Blau-Gelben NÖ Kader vertreten. Die Mannschaftsbetreuung während der beiden Wettkampftage hatten Adam Thoroczkay, Ursula Manhart und Erich Neulinger über.

Das NÖ-Team konnte im Gesamtergebnis den sehr guten zweiten Platz hinter der Mannschaft Wien und vor Tirol belegen. Bei den Staffelbewerben sorgten die ASV2000-Schwimmer für einen besonders starken Auftritt: Die Damenstaffel 4×100 Lagen mit unseren Schwimmerinnen Katharina Giefing und Alena Platz belegte den dritten Platz. Die Herren-Staffel über 4×100 Lagen und 4×100 Freistil bei der jeweils Daniel Gundtofte-Bruun Teil des Teams war, holte jeweils sensationell die Goldmedaille. 

ASV2000-Athlet Daniel Gundtofte-Bruun (Jg.2009) holte weiters im Einzelbewerb 100 Meter Freistil die Goldmedaille. Vereinskollegin Alena Platz (jg.2009) schlug über 100 Meter Schmetterling als Dritte an. Katharina Giefing (Jg.2010) verpasste über 100 Meter Rücken als Zweite nur knapp das oberste Podest.

“Diesmal habe ich einen Wettkampf nicht aus Sicht des Betreuers, sondern in ungewohnter Funktion als Wendenrichter erlebt. Auch wenn ich nicht gleich alle Leistungen der ASV2000-Schwimmer mitbekommen habe, bin ich sehr stolz auf unser Quartett, das maßgeblich zum sportlichen Erfolg des Niederösterreichischen-Schwimmkaders beigetragen hat”, berichtet ASV2000-Headcoach Chris Strambach.

Ergebnisse Bundesländervergleichskampf

Goldmedaille, Österreichischer Rekord und neue persönliche Bestzeiten

ASV2000-Athlet Christian Giefing (Jg.2008) startete als Mitglied des Österreichischen Nationalteams beim Central European Countries Junior Multinations-Meeting in Slowenien. Im Bewerb 400 Meter Freistil holte er sich in einer Zeit von 4:01:53 sensationell den Sieg und schwamm sowohl über diese Distanz als auch schon zuvor über 100 Meter Freistil neue persönliche Bestzeiten. Am zweiten Wettkampftag stellte Chris Giefing mit seiner Zeit von 2:09.54 im 200 Meter Lagen Finale neuen Österreichischen Rekord in seiner Altersklasse auf und verpasste als Viertplatzierter nur knapp die Medaillenplätze.

Ergebnisse CECJM2023