Schwimmverein Stockerau

Allgemein, Schwimmen, Wettkampfberichte

ASV2000 holt 37(!) Medaillen über die Langstrecken!

Ein sensationelles Ergebnis gab es für die Athleten und Athletinnen des ASV2000 beim 1. Teil der offenen NÖ Hallenlandesmeisterschaften in St.Pölten zu feiern: Mit 37 Medaillen – davon 18 Mal Gold, 9 Mal silber und 10 Mal Bronze – belegte man im Vereinsranking den dritten Platz. „Dass wir nach dem Trainingslager einen Sprung nach vorne machen, war mir klar beziehungsweise haben wir uns das erhofft, aber dass es in diesem Ausmaß passiert, damit habe ich nicht gerechnet“, jubelte Headcoach Chris Strambach.

Da bei diesem Wettkampf neben den Niederösterreichischen Vereinen auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern an den Start gehen konnten, gab es neben den NÖ Meisterschaften auch noch eine allgemeine Wertung. So kam es, dass etwa ASV2000-Schwimmer Christian Giefing bei zwei Starts (400 Meter Lagen und 1500 Meter Freistil) und zwei Siegen mit insgesamt 8 Medaillen ausgezeichnet wurde: Sieg in der Allgemeinen Klasse, Allgemeine Klasse NÖ sowie in seiner Altersklasse und Wertung Altersklasse NÖ. Seine Schwester Katharina Giefing holte Gold über 400 Meter Lagen in der Jugend 2 NÖ und Silber in der Jugend 2 allgemein.

Daniel Gundtofte-Bruun gewann Bronze über 800 Meter Freistil Jugend 3 und Jugend 3 NÖ. Und das, obwohl er den Bewerb für das Erreichen der Limitzeit für 400 Meter Freistil nutzte, nach den ersten schnellen 400 Metern einen kurzen Stopp einlegte um seine Schwimmbrille vom eingedrungenen Wasser zu befreien und die nächsten 400 Meter noch zum Ausschwimmen nutzte. „Trotzdem hat er seine Bestzeit noch verbessert“, staunte Trainer Strambach nicht schlecht über die Performance von Gundtofte-Bruun.

Josef Krämer gewann beim erstmaligen Antreten über die 1500 Meter Kraul seine Jugenklasse 2 NÖ, in der Overall-Wertung Jugend 2 belegte er den 2. Platz. Auch Alexander Mekyna schwamm erstmals die 1500 Meter Freistil, konnte sich genauso wie Josef über eine fabelhafte Zeit unter 21 Minuten freuen und nahm zweimal die Bronzemedaille entgegen. Paul Lasslop nahm über 400 Meter Freistil zweimal Silber und über 200 Meter Lagen zweimal Bronze mit nach Hause. Annika Mantler siegte in ihren beiden Bewerben 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil und durfte über vier Mal Gold jubeln. Vanessa Fechner holte über 400 Meter Lagen in der Wertung Jugend 2 NÖ den dritten Platz und somit Bronze für den ASV2000.

Alena Platz startete über 400 Meter Lagen und 1500 Meter Freistil und nahm insgesamt sechs Mal Edelmetall mit nach Hause: Über 1500 Meter Freistil holte sie Gold in ihren Altersklassen Jugend 3 und Jugend 3 NÖ. In der Allgemeinen Klasse und Allgemeine Klasse NÖ belegte sie jeweils den dritten Platz. Über 400 Meter Lagen gewann sie Silber in der Jugend 3 NÖ sowie Bronze in der Jugend 3. Juliana Strambach gewann im Bewerb 200 Meter Lagen Gold in ihren beiden Altersklasse-Wertungen sowie zweimal Silber über 400 Meter Freistil. Lilly Weiss holte sich jeweils die Silbermedaille über 1500 Meter Freistil in der Wertung Jugend 3 und Jugend 3 NÖ.

„Die Leistung aller meiner Athleten und Athletinnen war absolut großartig. Wenn wir nächstes Wochenende in Krems auf unseren Paradestrecken genauso starke Leistungen zeigen wie jetzt in St.Pölten, dann fehlen mir wahrscheinlich langsam die Superlativen“, lobte ASV2000-Headcoach Chris Strambach sein gesamtes Team.

Ergebnisse 1. Teil NÖ Hallenlandesmeisterschaft 2024